Hilfe für 700 Menschen

Tafel freut sich über neues Kühlfahrzeug

+
Markus Barthel, Einrichtungsleitung Tafel Hattersheim-Hofheim, Caritas-Geschäftsführer Torsten Gunnemann, Vertreter der Bürgerstiftung Kelkheim (v. l.) und Johannes Baron (2. v. r.)

Hattersheim/ Hofheim (umb) – Spender haben es möglich gemacht: Die Tafel Hattersheim-Hofheim in Trägerschaft des Caritasverbandes Main-Taunus e. V. , hat ein neues Kühlfahrzeug bekommen.

Rund 34.000 Euro hat das Gefährt dank des großzügigen Rabatts von Mercedes, bereits seit langer Zeit ein wichtiger Partner der Tafel auf Bundesebene, gekostet. 11. 400 Euro sind als Zuschuss vom Main-Taunus-Kreis eingegangen. Darüber hinaus haben sechs Lions Clubs (LC Kelkheim, Eppstein, Hofheim, Hofheim Rhein-Main, Hattersheim-Kriftel und Hochheim-Flörsheim) mit 13.000 Euro, die Caritasstiftung in der Diözese Limburg mit knapp 5300 Euro, die Main-Taunus-Stiftung mit 2500 Euro und die Kelkheimer Bürgerstiftung mit 2000 Euro die Anschaffung gefördert. Gut angelegtes Geld, schließlich versorgt die Tafel Hattersheim-Hofheim an zwei Ausgabestellen in Hattersheim und Hofheim etwa 700 Menschen pro Woche, davon 217 Kinder und Jugendliche, mit Lebensmitteln. Nötig war die Anschaffung geworden, weil das alte Kühlfahrzeug nach über zehn Jahren Dauereinsatz immer anfälliger für kostspielige Defekte geworden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare