Süße Früchtchen

Landwirtschaftsministerin eröffnet Erdbeersaison

+
Die hessische Erdbeerkönigin Nicole Langer verteilte Erdbeeren an die Kinder.

Hofheim (umb) – Eigentlich ist bekanntlich Kriftel das Erdbeerparadies. Diesmal allerdings hatte der Hofheimer Landwirt Reiner Paul die Nase vorn. Auf den Feldern von Pauls Bauernhof in Wallau wurde offiziell die Erdbeersaison 2019 eröffnet.

Dafür war sogar die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz nach Wallau gekommen. Und dabei ging es nicht nur darum, sich die süßen Früchte auf der Zunge zergehen zu lassen, sondern auch um das Thema Klimawandel. Auf den muss sich auch der Erdbeeranbau einstellen. Hinz kündigte daher ein Programm an, bei dem das Land den Bau von Beregnungs- wie auch von Frostschutzanlagen etwa für Erdbeerkulturen fördern will. Das Insektensterben ist für den Anbau kein übermäßiges Problem. Da die Bienen im März noch nicht aktiv sind, stellen professionelle Imker für die Bestäubung der ersten Erdbeerblüten Hummeln zur Verfügung. Mit konkreten Prognosen für den Verlauf der Saison 2019 halten sich die Erdbeerbauern noch zurück. Nur soviel: Die Ostersonne hat den Pflanzen gutgetan, von späten Frösten sind sie bislang verschont geblieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare