Projekttage der Weingartenschule in Kriftel

„Soziales Miteinander“

Lehrerin Cora Sauer (rechts) knüpfte gemeinsam mit Assistentin Beate Kletti (links) und den Schülern der Klasse G 6 b Freundschaftsbändchen. Foto: privat

Kriftel (umb) – Nicht nur, weil aller guten Dinge drei sind, sondern weil alle Teilnehmer mit ganzem Herzen dabei sind, fanden jetzt zum dritten Mal die Projekttage „Soziales Miteinander“ für alle Klassen der Weingartenschule statt.

Dabei wurden in jeder Stufe unter ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten die Basisbausteine menschlichen Zusammenlebens gemeinsam erarbeitet. Zusammen arbeiten und spielen, Konflikte lösen und miteinander kommunizieren waren die Kernthemen der 5. bis 8. Klassen. Die älteren Schüler befassten sich mit grundsätzlichen gesellschaftlichen Verhaltensregeln, konnten bei fiktiven Bewerbungsgesprächen ihr Auftreten trainieren und sich mit den Anforderungen ihres weiteren beruflichen oder schulischen Werdegangs auseinandersetzen. Wichtige Partner für die Schüler waren Rainer Aßmann und dessen Kollegen von der Barmer EK, die das Projekt als externe Referenten unterstützt haben. Mitarbeiterinnen des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft (BWHW) beschäftigten sich außerdem an jeweils einem Tag mit den Schülern der H8 zu Themen der Berufsorientierung und Kompetenzfeststellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare