Kleine Oper Bad Homburg lädt im Landratsamt in die Welt klassischer Musik ein

„Pinocchio“ als modernes Familien-Musical

Die Kleine Oper Bad Homburg bringt Pinocchio ins Kreishaus. Foto: Wolfgang Fuhrmannek/Kleine Oper

Hofheim (red) – Die Kleine Oper Bad Homburg präsentiert die Abenteuer des berühmten Hampelmanns „Pinocchio“ am 27. Oktober um 16 Uhr im Landratsamt. Das Stück wird als modernes Familien-Musical für Kinder ab fünf Jahren inszeniert.

Dabei laden Opernsänger das junge Publikum ein zu einem Ausflug in die klassische Musik.

Im Stück wechseln sich klassische Melodien und Arien aus Oper und Operette ab mit Popmusik und fetzigen Tänzen. So wird aus den Abenteuern des Pinocchio ein Kaleidoskop aus bunten und lustigen Szenen. Die Geschichten des italienischen Autors Carlo Collodi um seine berühmte Kinderbuchfigur haben zusätzlich erzieherischen Wert: „Die Geschichte der Holzpuppe Pinocchio vermittelt Kindern verständnisvoll und nachsichtig, dass Faulheit, Lügen und Ungehorsam nicht ungestraft bleiben“, so Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier. Die Eintrittskarten kosten in der Kategorie 1 (Reihe 1-5) 14 Euro und in der Kategorie 2 (Reihe 6-11 und Empore) 11 Euro. Pro Erwachsenem erhalten dabei bis zu drei Kinder freien Eintritt. Eine Ermäßigung gibt es für Schüler, Studenten, Ehrenamtscard-Inhaber und Schwerbehinderte (und deren Begleiter). Erhältlich sind die Karten beim Main-Taunus-Kundenservice im Landratsamt (Z 06192 201-0) sowie per E-Mail an kultur@mtk.org. Außerdem gibt es Karten in der Buchhandlung am Alten Rathaus, Hauptstraße 38, in Hofheim (Z 06192 287639) und bei der Buchhandlung Herr, Frankfurter Allee, in Kelkheim, Z  06195 902200 sowie gegen eine Vorverkaufsgebühr auch bei Frankfurt Ticket (Z 069 1340400, www.frankfurt-ticket.de) und bei Ticketsnapper im Main-Taunus-Zentrum. Die Kasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare