Hochklassiges Konzert des Musikforums Kriftel

Magische Momente mit Yuliya

Yuliya Lonskaya singt und begleitet sich selbst an der Gitarre. Foto: p

Kriftel (red) – Mit einem ganz besonderen Highlight startet das Musikforum Kriftel in das erste Konzert-Halbjahr 2020: Am Sonntag, 2.

Februar, präsentiert die weißrussische Künstlerin Yuliya Lonskaya im Rat- und Bürgerhaus Kriftel Klassik, Tango, Bossa Nova und russische Romanzen. Die Künstlerin singt und begleitet sich selbst mit der Gitarre.

„Sie ist schon mit den angesehensten Orchestern Russlands und in vielen verschiedenen Ländern der Welt aufgetreten“, weiß Dietmar Vollmert, Leiter des Musikforums, der sich sehr freut, dass er die Künstlerin für das Gastspiel in Kriftel gewinnen konnte.

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums an der Weißrussischen Musikakademie in Minsk setzte sie ihr Studium in der Klasse des Professors Andreas von Wangenheim an der Hochschule für Musik in Karlsruhe fort (Solistenexamen).

Sie gewann Preise bei internationalen Wettbewerben in Polen, Großbritannien, Serbien und Italien, spielt bei Festivals und projektweise auch mit anderen Künstlern zusammen. „In ihrem eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa Nova-Arrangement zeigt sie ihren frischen und einzigartigen Stil, in dem ihre russische Seele unverwechselbar zum Vorschein kommt“, kündigt Dietmar Vollmert an.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten kosten 10 Euro (ermäßigt 5 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare