Krifteler Zeltkerb 2019: Kitakinder unterstützen Traditionsfest als Kerbeborschen

Miss Kerb im Miniformat

Schon die Kleinen unterstützen das Krifteler Traditionsfest als Kerbeborschen und -mädels. Foto: Fehr-Klug
+
Schon die Kleinen unterstützen das Krifteler Traditionsfest als Kerbeborschen und -mädels. Foto: Fehr-Klug

Kriftel (red) – Es ist immer wieder ein tolles Bild: Kerbeborschen und Miss Kerb im Miniformat unterstützten auch dieses Jahr wieder die Krifteler Traditionsveranstaltung: Die Kinder der Kita St.

Vitus, vorher Kita Kinderplanet, nahmen bereits zum dritten Mal passend gekleidet „wie die Großen“ am Kerbeumzug teil.

Natürlich hatten auch sie eine Gans namens „Agathe“ auf dem Bollerwagen. „Uns ist es wichtig, dass unsere Kinder vorher einiges über unsere Traditionen erfahren und so am Gemeindeleben aktiv teilnehmen“, so Erzieherin Heike Fehr-Klug. „Sie wissen, warum die Krifteler die Wulle heißen, außerdem üben wir eine Strophe vom Lied Kerbeborsch sind lustge Brüder ein.“

Letztes Jahr zum Jubiläum war eine Kindergruppe der Kita sogar am Montag mit den großen Kerbeborsche zum Frühschoppen ins Zelt eingezogen. Statt Äppler gab es allerdings Kakao. Begleitet wurden die Kinder in diesem Jahr beim Kerbeumzug von Sylvia Bernstein, Susanne Hartmann und Heike Fehr-Klug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare