Kreisspitze empfängt Sternsinger

„Royals“ im Landratsamt

+
Die Sternsinger aus der Pfarrei St. Peter und Paul zu Besuch im Kreishaus.

Main-Taunus-Kreis (red) – Traditionell gibt es im Landratsamt zum Jahresbeginn königlichen Besuch: Auch in diesem Jahr hat Landrat Michael Cyriax dort die Sternsinger aus der Pfarrei St. Peter und Paul in Hofheim empfangen.

Die Kinder nahmen von ihm eine Spende entgegen und wurden mit Süßigkeiten sowie Mandarinen bewirtet. Anschließend schrieben die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar traditionsgemäß ihr „CMB“ mit der Jahreszahl an eine Wand im Foyer. Als Sternsinger im Landratsamt waren diesmal dabei: Sarah Dunne, Solvei Grebner, David Huber, Miriam Klüh, Noah Matic, Lucia und Luca Pagnozzi, Hanna Sophie Wittbecker und Theresa Zimmermann. Begleitet wurden sie von Ciro Pagnozzi und Matthias Adler-Machill. Im vergangenen Jahr haben die Sternsinger nach eigenen Angaben in Hofheim insgesamt fast 16.000 Euro gesammelt. Der Landrat dankte den Kindern und ihren Begleitern für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Zudem rief er die Bürger dazu auf, die Sternsinger-Aktion auch in diesem Jahr mit einer Spende zu unterstützen. Das mittlerweile 61. Dreikönigssingen trägt das Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare