Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb

Mehr Zeit für die Autoren

Am Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb teilnehmen können junge Autoren zwischen 10 und 17 Jahren. Foto: MTK
+
Am Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb teilnehmen können junge Autoren zwischen 10 und 17 Jahren. Foto: MTK

Taunus (red) – Der Einsendeschluss für den Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb wurde verlängert. Die jungen Autoren haben noch bis Freitag, 18. Oktober, die Möglichkeit, ihre Kurzgeschichten zum Motto „Freiheit“ für den Wettbewerb einzureichen.

„Vom Märchen bis hin zum galaktischen Abenteuer sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt“, so der Jugend- und Kulturdezernent, Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier.

Am Wettbewerb teilnehmen können junge Menschen im Alter von 10 bis 17 Jahren, die im Hochtaunuskreis oder Main-Taunus-Kreis leben oder zur Schule gehen; die Schulform spielt keine Rolle. Die Geschichten sollen auf Deutsch verfasst sein und ungefähr eine Länge von zwei bis drei Seiten haben. Neu ist in diesem Jahr der Klassenpreis. Hier können Schüler zusammen mit ihrer Klasse einen Beitrag zum Wettbewerb einreichen.

Gemeinsam mit den Mitveranstaltern, der Nele-Neuhaus-Stiftung und dem Jugendbildungswerk des Hochtaunuskreises, findet am 26. November die Preisverleihung des Schreibwettbewerbs im MTK-Landratsamt statt.

Eine Jury kürt dann dort zusammen mit Krimi-Bestsellerautorin Nele Neuhaus die Sieger; es werden verschiedene Geld- und Sachpreise vergeben.

Alle Geschichten nimmt die MTK-Kulturabteilung als Word-Dokument unter kultur@mtk.org entgegen.

Mehr Informationen unter www.mtk.org oder www.literaturwettbewerb-htk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare