MedienKompetenzPreis

Dritter Platz für das Jugendradio Hofheim

+
Die Radiomacher: Erkan Satir, Christian Spangenberg, Nicolas Böttger, Julia Viertel, Smilla Schehler (hinten v. l.) und Jannik Bleistein, Paris Kafetzis und Theresa Hochstädter (vorne v. l.)

Hofheim (red) – Das Jugendradio Hofheim „United FM“ hat beim MediaSurfer-MedienKompetenzPreis Hessen 2018 den dritten Platz belegt.

„Damit haben wir nicht gerechnet. Die Nominierung war für uns schon ein großer Erfolg“, sagte Theresa Hochstädter, die das Jugendradio derzeit betreut, nach der Preisverleihung im Staatstheater in Kassel. Die Hofheimer Radiomacher waren in der „Kategorie bis 18 Jahren“ mit 31 weiteren Bewerbern an den Start gegangen. Neben einer Laudation von Mirko Pohl von der Thüringer Landesmedienanstalt und einem Fotoshooting mit FFH-Morningshow-Moderatorin Julia Nestlé gab es für die achtköpfige Delegation ein Preisgeld von 500 Euro. Mit dem Geld wollen sie das Radioprojekt noch weiter ausbauen. „Ein großer Dank geht an Radio X aus Frankfurt für die technische Unterstützung bei der Aufzeichnung unserer Sendungen“, sagte Theresa Hochstädter. Außerdem ging ein Dank des Teams an Carmen Weber, die das Jugendradio ins Leben gerufen hat und nicht mit bei der Preisverleihung sein konnte. Das Radio der Jugendarbeit der Stadt Hofheim hatte wie berichtet die Sendung aus dem Dezember 2018 bei der Jury eingereicht und war damit einer von über 100 Bewerbern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare