Eisbahn in Hofheim lockt wegen Baustelle erstmals mit zwei separaten Eisflächen

Cooler Kompromiss

Zur Eröffnung des Eiszaubers gab es eine Flammenshow. Foto: p

Hofheim (umb) – Seit Freitag lockt zum inzwischen achten Mal auf dem Kellereiplatz wieder die 35 mal 15 Meter große Eisfläche oder direkt nebenan eine Eisfläche zum Eisstockschießen.

Das sportliche Vergnügen geht diesmal auf einer separaten Fläche direkt über dem „Graben“ am Wasserschloss über die Bühne.

Wegen der Großbaustelle für die neue Stadtbücherei musste die Eisbahn einige Meter in Richtung des bisherigen Stadtbücherei-Gebäudes verlegt werden, doch der Kompromiss ist mit Blick auf die separaten Bahnen eine gute Lösung. Rund um die Eisstockbahn ist nun mehr Platz für alle, die das sportliche Vergnügen mit einer kleinen Feier verbinden.

Der Eiszauber auf dem Kellereiplatz lädt von 22. November bis 5. Januar 2020 ein. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Donnerstag 12 bis 21 Uhr sowie samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr. An Heiligabend kann man von 11 bis 16 Uhr Schlittschuhlaufen, am 1. und 2. Weihnachtstag von 13 bis 20 Uhr, Silvester von 11 bis 16 Uhr sowie an Neujahr von 13 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder 4 Euro, Erwachsene zahlen 4,50 Euro. Klar, dass sich die Eissportler auch an den Almhütten stärken können. Dort laden Glühwein, Bier, Würstchen, Crêpes und Pfeffernüsse zum Verweilen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare