Rossini trifft auf Italo-Western

Anmeldung zur Arbeitsphase des Jugendsinfonieorchesters startet

+
Das Jugendsinfonieorchester des Main-Taunus-Kreises

Main-Taunus-Kreis (red) – Darauf freuen sich bereits viele junge Nachwuchsmusiker im Main-Taunus-Kreis, die vielleicht im vergangenen Jahr einen Auftritt des Jugendsinfonieorchesters miterlebt haben. Sie können sich jetzt zur nächsten Arbeitsphase des JSO-MTK anmelden.

Das Programm läuft in diesem Jahr vom 4. bis zum 8. August. Für Neueinsteiger gibt es am Samstag, 30. März, von 10 bis 18 Uhr ein Probespiel in der Main-Taunus-Schule in Hofheim. Gesucht werden Streicher, Holzbläser (Englisch Horn, A- und B-Klarinette), Hörner, Trompeten, Posaunen, Tuba und Perkussionisten. Das JSO-MTK eignet sich, wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier unterstrich, für Talente, die Freude am Orchesterspiel haben und nach musikalischen Herausforderungen suchen – ortsnah und schulübergreifend. Ohne große Aufnahmehürden biete es die Möglichkeit, die eigenen Instrumentalkenntnisse auf einem höheren Schwierigkeitsgrad auszuprobieren.

Das Orchester ist auch offen für Interessenten außerhalb des Main-Taunus-Kreises. Das Projekt des Kreises sei ein Beitrag zur musikalischen Nachwuchsförderung: „Es bietet eine einzigartige Talentbühne“, so Kollmeier. Fester Bestandteil der Arbeitsphase ist die gemeinsame Fahrt aller Jungmusiker in die Jugendherberge Morsbach, um dort unter der gemeinsamen künstlerischen Leitung von Hans-Georg Dechange und Berthold Mann-Vetter Werke einzustudieren. Als Dozenten stehen wieder Mitglieder professioneller Orchester zur Verfügung. In Hinblick auf das Anforderungsprofil werden unterschiedliche Spielniveaus akzeptiert. Nach der Arbeitsphase findet ein Konzert in der Stadthalle Hofheim statt. In diesem Jahr stehen unter dem Titel „Bella Italia“ Werke von Rossini, Mendelssohn Bartholdy und Musik aus bekannten Italo-Western auf dem Programm.

Der Anmeldeflyer kann unter www.mtk.org/Jugendsinfonieorchester-3486.htm heruntergeladen werden und liegt im gesamten Kreis in den Schulen und Musikschulen, den Städten und Gemeinden sowie den Buchhandlungen und Stadtteilbibliotheken aus. Nähere Informationen gibt es per E-Mail unter kultur@mtk.org und unter 06192-2011337.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare