Bescheide an acht Vereine

121.000 Euro für Sportler

+
Die Vertreter der acht Vereine, Landrat Michael Cyriax (r.) und die Bürgermeister der Städte und Gemeinden

Main-Taunus-Kreis (red) – Mit insgesamt rund 121.000 Euro fördert der Main-Taunus-Kreis Bauvorhaben von acht Sportvereinen.

Wie Landrat Michael Cyriax bei der Übergabe der Bewilligungsbescheide an Vereinsvertreter sagte, werden damit Arbeiten an diversen Sportstätten unterstützt. Gefördert werden Vereine aus Hofheim, Hattersheim, Eppstein, Schwalbach, Bad Soden, Kelkheim, Kriftel und Liederbach. „Leistungsfähiger Sport gehört zu den tragenden Säulen im Leben unserer Kommunen und des Kreises insgesamt“, so Cyriax. Übergeben wurden die Bescheide auf dem Gelände des Fußballclubs Eddersheim. Mit dem Geld wolle der Kreis die Vereine nicht nur dabei unterstützen, beste bauliche Voraussetzungen für sportlichen Erfolg zu haben, erläutert der Landrat. Damit stärke er auch das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen: „Ohne das wären die sportlichen Erfolge der Clubs nicht denkbar.“

Unterstützungen erhalten der Fußball-Club Eddersheim für die Umwandlung des Rasen- in einen Kunstrasenplatz und der Tennisclub TC Schwalbach für die Umrüstung der LED-Hallenbeleuchtung. Der Tennisclub Blau-Weiss Bad Soden will eine Traglufthalle bauen, die Turn- und Sportfreunde Hornau plant ein ganzes Bündel von Erneuerungsarbeiten – vom Kunstrasenteppich über eine Laufbahn bis zur Flutlichtanlage. Der Schützenverein Kriftel will ein Dach sanieren, der Hofheimer Tennis-Club den WC- und Umkleidebereich. Die TSG Eppstein plant die Sanierung ihrer Laufbahn, und der Schützenverein Hofheim will vier Luftdruckstände auf einem Schießstand wieder nutzbar machen. In alle Bauvorhaben investieren die Vereine zusammengerechnet rund 1,2 Millionen Euro.

Vielfältige Angebote

„Die Projekte zeigen, wie vielfältig der Sport im Main-Taunus-Kreis ist“, so Cyriax. Wer sich sportlich betätigen will, findet nahezu in jeder Sportart ein Angebot. Wie die Sportler selbst sei auch der Kreis „immer in Bewegung“. Er werde die Vereine weiter unterstützen, um mit hochwertigen Sportanlagen gleichzeitig den Kreis insgesamt als Standort zu stärken. Wie der Landrat erläutert, werden die Sportvereine im Kreis regelmäßig auf vielfältige Weise unterstützt – nicht nur beim Bau von Sportstätten, sondern zum Beispiel auch in der Jugendarbeit. Jedes Jahr schüttet der Kreis den Angaben zufolge durchschnittlich rund 250.000 Euro an die Vereine aus. Hinzu kämen die Kreisinvestitionen in die Schulturnhallen, die von den Vereinen kostenlos genutzt werden dürften.

Die MTK-Sportförderung ist eine freiwillige Leistung des Kreises. Informationen dazu gibt es unter www.mtk.org oder beim Ehrenamtsbeauftragten des Main-Taunus-Kreises, Pasquale Fiore, 06192-2011516, E-Mail: ehrenamt@mtk.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare