Sommerfahrt der evangelischen Jugend Hochtaunus nach Norderney

Wellen, Strand und Ponys reiten

Die Teilnehmergruppe einer Sommerfahrt der evangelischen Jugend Hochtaunus auf dem Weg zum Strand. Foto: Elke Schlemm

taunus (red) – Chillen, schwimmen in der Nordsee, am Strand galoppieren oder auch Surfen lernen: Das verspricht die Sommerfahrt der evangelischen Jugend Hochtaunus in den Sommerferien vom 7. bis zum 17. Juli für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren.

Die Gruppe wohnt in einem modernen Haus nah am Strand, mit schönen Zimmern und sehr gutem Essen. Im Preis enthalten sind alle Leistungen (Busfahrt, Fähre, Unterkunft mit Vollpension, Eintritte, Programm, pädagogische Betreuung).

Weitere Infos und Anmeldung bei Dekanatsjugendreferentin Elke Schlemm unter Z 0160-7727054 oder per E-Mail an elkeschlemm@web.de oder unter www.ev-jugend-hg.de.

Norderney ist eine Trauminsel in der ostfriesischen Nordsee mit weißen, weitläufigen Badestränden und sehr guten Sportmöglichkeiten. Die Insel gehört zum Naturpark Wattenmeer und bietet neben einer einzigartigen Naturlandschaft ein sehr gesundes Meeresklima.

Das Inselstädtchen hat alles, was man für einen gelungenen Sommer braucht: tolles Essen, viele Strandbuden, kleine Läden, tolle Musik Events und die "Milchbar". Hier gibt es Meeresblick und leckere Eisbecher.

Neben Baden und Chillen am Strand kann man Gemeinschaft erleben, tolle Leute kennenlernen, das Watt erkunden, eine Grillparty selbst organisieren – denn Norderney ist eine „junge“ Insel mit sehr vielen Angeboten für Jugendliche.

Wer möchte, kann einen Segel- oder Surfkurs dazu buchen, auch Ponyreiten ist als Zusatzangebot möglich. Die Insel entdeckt die Gruppe auf Fahrrädern. Mit dem großen Motorschiff geht es raus in das Wattenmeer zu den Seehundsbänken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare