Keiner soll am Heiligen Abend alleine sein müssen. Mithelfen, mitfeiern – wer hat Lust?

„Weihnachten anders!?“

Bereits im vierten Jahr feiern Menschen in St. Bonifatius gemeinsam Weihnachten. Foto: Bärbel Andresen

Taunus (red) – Bereits im vierten Jahr wollen Christen aus dem Taunus gemeinsam mit Menschen, die sonst den Heiligen Abend alleine begehen müssten, das Fest zusammen feiern.

Nach der Christmette laden die katholische Bonifatiusgemeinde in Oberursel zusammen mit der Sozialen Stadt und der Frauengruppe „time for us“ ein zu einem frohen Weihnachtsfest im katholischen Gemeindehaus bei einem leckeren einfachen Mahl.

Das Weihnachtsgebäck zum Nachtisch, leckere Plätzchen, wollen die Organisatoren gemeinsam in St. Bonifatius am Montag, 16. Dezember, ab 10 Uhr backen. Wer Lust hat, das Team zu verstärken und mitzumachen, ist willkommen. Auch wer bei der Festvorbereitung am Montag, 23. Dezember, ab 16 Uhr in St. Bonifatius mithelfen möchte, oder beim Fest selbst am 24. Dezember ab 19.30 Uhr, möge sich bitte ebenfalls melden. Jede helfende Hand wird gebraucht.

Weitere Informationen bei Christof Reusch von der katholischen St. Bonifatiusgemeinde unter Z 06171-9798035 oder per E-Mail an reusch@kath-oberursel.de oder bei Bärbel Andresen vom Stadtteilbüro „Soziale Stadt“ unter Z 06171- 2078440 oder per E-Mail an andresen@caritas-hochtaunus.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare