Kur- und Stadtinformation Königstein

Wanderungen und Führungen 2020

Die neue Broschüre Foto: p

Königstein (red) – Prall gefüllt mit tollen Wanderungen und abwechslungsreichen Führungen durch die Kurstadt ist das neue Programm der Kur- und Stadtinformation, das seit einiger Zeit im Informationszentrum in der Hauptstraße und an anderen Stellen der Stadt ausliegt.

Neu in diesem Jahr sind die kleinen Führungen rund um und auf die Falkensteiner Burg.

In der kleinen Broschüre finden sich alle Themenwanderungen und -führungen in und um Königstein sowie die beliebten Heilklima-Wanderungen. Es gibt dazu klassische Wanderungen, etwa hinauf auf den Altkönig, wo man sich von der mystischen Atmosphäre des dritthöchsten Berges vereinnahmen lassen und etwas über die Kelten und deren längst vergangene Präsenz dort erfahren kann.

Immer unter kundiger Leitung thematisieren die Wanderungen heimische Kräuter, wo sie zu finden und wie sie zu verwenden sind, Bäume und ihre Beziehung zum Menschen, die Mammolshainer Edelkastanien und Obstwiesen, den über 400 Jahre alten Forstgarten, die fantastische Welt der Pilze, unbeachtete Randgebiete, Königsteiner Brunnen, Stollen und Schürfungen und das Wirken der Römer im Taunus.

An jedem letzten Freitag eines Monats bis einschließlich November lädt die Königsteiner Kur- und Stadtinformation jeweils zu „einer kleinen Heilklima-Wanderung“, auf der man das Heilklima-Wandern kennenlernen oder einfach sportlich ins Wochenende starten kann.

Auch die im letzten Jahr sehr gut angenommenen „Königsteiner Gesundheitswanderungen“ und das „Meditative Wandern“, jeweils mit ausgebildeten Fachkräften, finden sich im Angebot wieder.

Aber nicht nur um Königstein herum – auch innerorts wird einiges geboten: Am Ostermontag lädt Cuno von Königstein zur Minneführung durch die Altstadt, Stadtarchivarin a. D., Beate Großmann-Hofmann, führt über den jüdischen Friedhof in Falkenstein, durch den Park der Villa Gans und am Tag des offenen Denkmals zu architektonischen Spuren der Königsteiner Kur. Die amtierende Stadtarchivarin Dr. Alexandra König rückt nach ihrem fulminanten Einstand im Sanatorium Kohnstamm zu Jahresbeginn im Juni den Holzbau in Königstein anhand von Fachwerkhäusern und Sommervillen in den Mittelpunkt. Ein Highlight im Kalender sind dabei die Führungen an zwei Sommerabenden in die Villa Andreae.

Das Programmheft liegt unter anderem in der Kur- und Stadtinformation, im Rathaus, in der Stadtbibliothek und im Taunus-Informationszentrum in Oberursel aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare