Nachwuchs bei zahlreichen Tierarten im Opel-Zoo

Toben, raufen, schlafen

Vier der sechs jungen Geparde beim Mittagsschlaf Foto: Opel-Zoo

Kronberg (red) – Nachrichten über Geburten oder Schlupf sind stets die schönsten Nachrichten aus einem Zoo.

Und im Opel-Zoo sind inzwischen zahlreiche Jungtiere bei vielen Tierarten zur Welt gekommen: Rothalsstrauß, Mufflon, Hirschziegenantilopen, Ziegen, Weißstorch, Habichtskauz, Trampeltier, Elenantilope oder auch Mesopotamische Damhirsche haben in den vergangenen Wochen und Tagen Nachwuchs bekommen.

Ganz abgesehen von den Jungtieren sind außerdem die sechs jungen Geparde, die im Juni bereits ein Jahr alt werden, ein Publikumsmagnet. Sie haben längst die Größe ihrer Mutter Jamari erreicht, toben, raufen und spielen aber immer noch übermütig miteinander, wenn sie nicht ein erholsames Schläfchen in ihrem Außengehege halten. Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Besucher müssen das Zoogelände bis 19 Uhr verlassen haben. Weitere Informationen zu den geltenden Auflagen finden sich unter www.opel-zoo.de. Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare