Arbeiten bei Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb ausgezeichnet

Rund um die Freiheit

Die Preisträger des Wettbewerbs Foto: MTK/ Matthias Knapp

Taunus (red) – Schülergeschichten rund um das Thema „Freiheit“ sind beim diesjährigen Kinder- und Jugendliteraturwettbewerb prämiert worden.

Wie der Erste Kreisbeigeordnete des Main-Taunus-Kreises Wolfgang Kollmeier anlässlich der Preisübergabe des Kinder- und Jugendliteraturwettbewerbs im Landratsamt Hofheim erläuterte, sollten damit die Kreativität von Schülern in der Region unterstützt und potenzieller Schriftstellernachwuchs gefördert werden. Der Wettbewerb war vom Main-Taunus-Kreis, dem Jugendbildungswerk des Hochtaunuskreises und der Nele Neuhaus Stiftung ausgeschrieben worden. Eingereicht wurden insgesamt rund 150 Arbeiten.

„Freiheit: Das ist ein großes Thema in kleinen Geschichten, das von den Schülern eindrucksvoll umgesetzt wurde“, fasste Kollmeier zusammen: „Die Ergebnisse zeigen, welches große schreiberische Potenzial der schriftstellerische Nachwuchs in unseren beiden Kreisen hat“, so HTK-Landrat Ulrich Krebs. „Mit dem Wettbewerb können wir junge Talente früh fördern“, unterstrich die Hochtaunus-Kreisbeigeordnete Katrin Hechler.

Fortsetzung Seite 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare