Klassik Tour Kronberg bereits zum 6. Mal

Von Rekord zu Rekord

Bei der Klassik Tour gibt es wieder wunderschöne Autos zu sehen. Foto: Ulrich Müller-Braun

Taunus (umb) – Die Klassik Tour Kronberg ist mittlerweile die größte Gleichmäßigkeitsrallye für Oldtimer im Rhein-Main-Gebiet. Sie führt die Teilnehmer vom 29. bis zum 31.

August in ihren historischen Gefährten über die neue Rekorddistanz von 470 Kilometern durch Taunus, Lahntal, Rheingau und Rhein-Main.

Dabei sein werden in diesem Jahr über 100 historische Fahrzeuge, die mit Sicherheit Groß und Klein begeistern. Erstmals wird bereits am Donnerstagabend ein Prolog rund um den Feldberg gefahren.

Reizvolle Strecken, wunderschöne Ortschaften und besondere Abendlocations, dafür steht die Klassik Tour Kronberg bereits seit der ersten Ausgabe.

Neun Zeitprüfungen mit Messung in Hundertstel Sekunden haben die Teilnehmer während der Tour zu absolvieren.

Besonders nah kommt man den Oldies und ihren Fahrern an den beiden Starttagen Freitag und Samstag, 30. und 31. August, in Oberursel auf dem Epinayplatz, jeweils ab 9 Uhr.

Am Samstag, 31. August, von 11 bis 14 Uhr sind alle Teilnehmer zu Gast im Adam-Opel-Haus in Rüsselsheim sowie auf dem Opel-Mitarbeiter-Parkplatz, wo eine sportliche Prüfung zu absolvieren ist. Zuschauer haben dort auch die Möglichkeit, besondere Opel-Accessoires zu erwerben. Das große Finale steigt schließlich am 31. August ab etwa 16 Uhr auf dem Epinayplatz in Oberursel, wenn die Autos ins Ziel kommen und ihren Willkommensdrink entgegennehmen.

In den vergangenen Jahren waren bereits Prominente wie der Rennfahrer Jockel Winkelhock, Musiker Moses Pelham und die Schauspieler Hardy Krüger jr., Tim Wilde oder auch Gesine Cukrowski am Start. Für dieses Jahr sind unter anderem die Ex-Nationalspieler Andy Möller und Thomas Berthold sowie die Schauspieler Detlef Buck und Jeanette Hain angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare