Die Hessenschau auf Sommertour

Live aus Bad Homburg

Andreas Hieke moderiert die Sommertour. Foto: hr/Tim Wegner

Bad Homburg (red) – Unter dem Motto „Hessen innovativ“ ist die „hessenschau“ in der letzten Ferienwoche auf Sommertour, macht jeden Tag Station in einem anderen Ort und kommt dabei am 11. August nach Bad Homburg. Gesendet wird live vom Kronenhof.

Ab 16 Uhr präsentiert Moderator Jens Kölker ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Dabei können die Zuschauer hinter die Kulissen schauen, ihre Fragen stellen und erleben, wie Fernsehen gemacht wird. Die „hessenschau“-Sommertour ist auch eine große Bühne für viele Vereine aus der Region: vom „Carnevalverein Heiterkeit“ über den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg-Kirdorf und den Gesangsverein Voice Affair bis zum Auftritt des Bad Homburger Rock’n’Roll-Tanz-Zentrums „8nach6“. Für Musik sorgt außerdem die Band „The Tulips“. Auf einer großen Leinwand können die Zuschauer vor Ort das Geschehen live verfolgen. Außerdem schaltet „Hallo Hessen“ am Nachmittag live zur Sommertour. Und wenn es die Kinder trotz allem nicht mehr auf den Bänken hält, dann können sie sich beim Kinderprogramm schminken lassen oder beim Sackhüpfen um die Wette springen. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei.

Um 19.30 Uhr geht dann die „hessenschau“ mit Moderator Andreas Hieke auf Sendung. Dabei wird es auch um die innovative Idee aus Bad Homburg gehen, mit der die Stadt die Redaktion überzeugt hat, hier Station zu machen: „Smart farming“ als Zukunftsmodell für die Landwirtschaft. Wenn Stephan Wagner vom Kronenhof seinen Mähdrescher anwirft, springt auch ein GPS-System an und sendet Daten. Außerdem hat er sich mit Wissenschaftlern eines Bad Homburger Unternehmens zusammengetan. Über das rund zwölf Hektar große Weizenfeld zwischen Kronenhof und Autobahn wacht jetzt die Ökosystem-Messstation Agroflux.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare