Beitrag des Kulturkreises Oberursel zum Tag der Literatur

„Literarische Kreuzfahrt“

Schauspielerin Ursula Illert hatte eigens für diesen Tag Texte verschiedener Autoren ausgewählt und mit dem Frankfurt Jazz Trio ein Programm zusammengestellt. Foto:Günther Albrecht

Oberursel (GA) – Am Tag der Europawahl leistete der Kulturkreis Oberursel e. V. wieder einen Beitrag zu dem von hr2-kultur | Literaturland Hessen landesweit koordinierten Tag für die „Literatur“. Dieses Jahr stand der Tag unter dem Motto „Stadt-Land-Fluss“.

Schauspielerin Ursula Illert hatte eigens für diesen Tag Texte verschiedener Autoren ausgewählt und gemeinsam mit dem Frankfurt Jazz Trio ein Programm zusammengestellt, das den Geschmack des Publikums genau traf. In der gut gefüllten historischen Hospitalkirche rezitierte Illert sowohl Nachdenkliches als auch Heiteres. So erfuhren die Zuhörer auch, dass das alte Lied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ die Geschichte vom Urselbach erzählt. Und, dass es Oberursel nicht nur auf der Erde gibt, sondern auch im Weltall. Im Jahr 2007 entdeckte die Oberurselerin Ute Zimmer gemeinsam mit Reiner Kling den Asteroiden 207763, der im Jahr 2011 den Namen nach dem Wohnort seiner Mitentdeckerin erhielt. Zum Abschluss hörten die Oberurseler, welche Verbindungen die Frankfurter und ein Ei besitzen. Über den Abend verteilt, kam die hessische Mundart dabei nicht zu kurz.

Das Frankfurt Jazz Trio mit Thilo Wagner am E-Piano, Martin Gjakonovski am Bass und Thomas Cremer am Schlagzeug begleitete Ursula Illerts Vortrag mit feinen Akzenten. Obwohl am Tag für die Literatur natürlich die Texte im Mittelpunkt standen, kamen die Jazzfreunde auch auf ihre Kosten. Als Verbeugung vor dem Oberurseler Publikum und dem Kulturkreis Oberursel hatte Thomas Cremer extra den KKO-Blues komponiert, der an diesem Tag erstmals gespielt wurde.

Im nächsten Jahr wird dann am 10. Mai von hr2-kultur | Musikland Hessen ein Tag für die Musik koordiniert. Unter dem Motto „Musikalische Entdeckungsreisen“ wird der Kulturkreis Oberursel e.V. auch wieder einen Beitrag leisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare