Herbstliche Themenführung auf dem Kronberger Laternenweg

Kürbis, Kerze & Kastanie

Zu einem spannenden und informativen Rundgang auf dem Kronberger Laternenweg lädt die Laienspielschar. Foto: privat

Kronberg (red) – Kronberger Geschichte steckt seit Hunderten von Jahren voller Leben.

Diese übertragenen, teils wahren Geschichten, teils überlieferte Anekdoten finden sich in den Scherenschnitten der Kronberger Altstadtlaternen wieder, gestaltet von dem nordhessischen Künstler Albert Völkl.

Die Kronberger Laienspielschar lässt in Form von Erzählungen, Gedichten, Gesangseinlagen, aber vor allem auch spontanen Theaterszenen mitten in der Stadt das Kronberg früherer Zeiten lebendig werden. Ein spannender, lustiger, aber auch informativer Rundgang nicht nur für die Bürger, um die eigene Stadt besser kennenzulernen, aber auch für alle anderen, um einen kurzweiligen Abend in der romantischen Altstadt unterhalb der mächtigen Burgmauern zu verbringen. Auch für Kinder und Jugendliche ist diese amüsante Stunde durch die Gassen der Altstadt durchaus unterhaltsam. Treffpunkt für den Beginn einer Herbstführung unter dem Motto Kürbisse, Kerzen und Kastanien ist am Sonntag, 27. Oktober, im Recepturhof, Friedrich-Ebert-Straße 6.

Reservierungen sind nicht erforderlich. Ein Obolus von 5 Euro pro Person wird vor Ort erhoben.

Auf Anfrage sind im Übrigen auch englische Führungen möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare