Konzert mit Marleen Hornung in Oberstedten

Konzert in der alten Heimat

Marleen Hornung und Sebastian Laue Foto: Elmas Bagci

Oberursel (red) – Nach erfolgreichem Musikstudium kehrt die gebürtige Oberstedterin Marleen Hornung wieder zurück in ihre Heimat, um dort in der evangelischen Kirche, Kirchstraße 28, am Sonntag, 17. November, ein Konzert zu geben.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl lernte sie den Gitarristen und Komponisten Sebastian Laue kennen.

Gemeinsam schrieben sie viele eigene Songs und kreierten ein Konzeptalbum, das sie mit ihrer vierköpfigen Band „A Purple Sky“ vertonten. Normalerweise in voller Bandbesetzung mit Bassist Marwin Braun und Schlagzeuger Tristan Braun spielen sie Alternative Rock mit vielen Einflüssen von Bands wie Pink Floyd, Toto und Evanescence. Dieses Mal in akustischer Besetzung wird Marleen Hornung ihre Stücke am Klavier begleiten, wobei Sebastian Laue sie an der Gitarre unterstützt.

Inzwischen findet sich ihre erste Single „Balloon“ bereits auf Plattformen wie YouTube, Spotify und iTunes und da es sich bei dem Song um eine Eigenproduktion handelte, malte die junge Künstlerin auch das Single-Cover selbst. Nächstes Ziel ist es, Spenden für das erste gemeinsame Album der Band zu sammeln – dieses Mal in professioneller Produktion –, um ihre Musik auch online mit der Welt zu teilen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Wer nach dem Konzert noch Lust hat, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen, ist herzlich auf ein Glas Sekt eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare