Aktion „Sauberhaftes Steinbach“ schon im neunten Jahr

Hübsch herausgeputzt

Die Helfer nahmen Bürgermeister Steffen Bonk beim Gruppenbild in ihre Mitte. Foto: Stadt Steinbach

Steinbach (red) – Rund 30 Helfer haben sich dieses Mal wieder auf den Weg gemacht, um Steinbach bei der Aktion „Sauberhaftes Steinbach“ für den Herbst rauszuputzen.

Die Aktion findet bereits im neunten Jahr statt und beruht ursprünglich auf der Umweltkampagne des Landes „Sauberhaftes Hessen“. Inzwischen ruft die Stadt zwei Mal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, zu dieser Aktion auf und erklärt sich damit unabhängig der Landeskampagne. Mit Greifzange, Handschuhen und Müllsack bewaffnet, stehen die Helfer dann bereit, um Steinbach in den verschiedenen Bezirken von allerlei Unrat zu befreien.

Rund ein Kubikmeter Müll kam am Ende der Aktion zusammen. Mit dieser zwei Mal im Jahr stattfindenden Säuberung der Straßen findet auch ein Umdenken statt und die Menschen werden für das Thema Müll und ihre Umwelt sensibilisiert. „Man läuft oft unbewusst an allerlei Müll vorbei. Ich selbst hätte nie gedacht, wie viel Unrat achtlos auf der Straße liegt. Durch das bewusste Einsammeln mit Greifzange und den eigenen Händen läuft man viel bewusster über die Straßen und nimmt bewusster wahr, wenn Müll verursacht wird“, so der Rathauschef, der sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz bedankte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare