Vielfältige Begegnungen

Besuch aus russischer Partnerstadt Lomonossow in Oberursel

+
Bürgermeister Hans-Georg Brum begrüßte die Gäste vor dem Rathaus.

Oberursel (GA) – Im Rahmen einer vom Verein zur Förderung der Oberurseler Städtepartnerschaften e. V. (VFOS) organisierten Bürgerreise weilten vom 28. Juli bis 4. August 19 Frauen und ein Mann im Alter von 12 bis 80 Jahren aus der russischen Partnerstadt Lomonossow in Oberursel.

Alle Gäste konnten in Privatquartieren bei Oberurseler Familien untergebracht wwerden. Es wurde eine erlebnisreiche Woche mit vielfältigen Begegnungen und Eindrücken. Zum Auftakt des Besuchsprogramms gab es einen Empfang im Rathaus Oberursel. Im Anschluss wurde im Lomonossow-Park als Symbol der Freundschaft ein Fliederbusch von den russischen Gästen offiziell an die Vertreter der Stadt und des VFOS übergeben. Ausflüge führten die Gruppe im Laufe der Woche an den Rhein nach Rüdesheim mit einem Besuch in „Siegfrieds Musikkabinett“, einer Seilbahnfahrt zum Niederwalddenkmal, einem Picknick, einer kleinen Wanderung und einer abschließenden Weinprobe in Kaub sowie nach Marburg. Die Stadt Marburg hatten sich die russischen Gäste explizit als Ausflugsziel gewünscht, denn dort hatte der russische Universalgelehrte Lomonossow von 1736 bis 1739 studiert und gelebt und 1740 geheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare