Der Lions Club Oberursel und Fokus O. unterstützen Metallfachschule Hessen und IB Südwest

6.000 Euro Sonderbudget gut angelegt

Ulrich Reitz, Förderverein Lions Club Oberursel, Zaklina Koch, Vorstand fokus O., Landesinnungsmeister Alexander Repp, Fachverbands-Geschäftsführer Helge Rühl und Walter Gernhard, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Metallfachschule Hessen e. V. (v.l.)

Oberursel (red) – „Seit acht Jahren arbeiten der Lions Club Oberursel und Fokus O. eng zusammen, um alljährlich den Oberurseler Adventskalender zu gestalten und auf den Markt zu bringen.

Mit dieser beliebten Benefiz-Aktion wurde in den vergangenen Jahren jährlich ein immer größerer Erlös erzielt“, so Ulrich Reitz, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Oberursel. 2019 waren es 17. 000 Euro, die als Spende ausgezahlt werden konnten. Tafel und Kinderhelden haben jeweils 6. 500 €Euro bekommen und der Philip Julius e. V. 4. 000.

Auf Vorschlag des Fokus O. haben nun die Lions aus einem Sonderbudget sowohl den Förderverein der Metallfachschule Hessen als auch ein Inklusionsprojekt der IB Südwest in Oberursel mit jeweils 3.000 Euro bedacht.

Michael Reuter, der 1. Vorsitzende von Fokus O., freut sich ganz besonders über die großzügigen Spenden der Lions, denn, so Reuter, „erhielten die Fördervereine der beruflich bildenden Schulen normalerweise nicht so viele Spenden wie vergleichbare Fördervereine an allgemeinbildenden Schulen“. Anke-Berger Schmitt, Vorstandsmitglied im Fokus O., lobte das Engagement der IB Südwest: „Die Außenwohngruppen (AWG) sind ein Wohnmodell für Menschen mit einer geistigen Behinderung, um ihnen ein möglichst selbstständiges Leben zu ermöglichen. Sie sind ein Baustein der umfangreichen Beratungs- und Betreuungsangebote, die von der IB Südwest gGmbH im Hochtaunus für Menschen mit Behinderung angeboten werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare