Jahreshauptversammlung

Neuer Vorstand für den Vereinsring

+
Der neue Vorstand (von links): Bernd Neumann, Roland Hanselmann, Claudia Krüger, Peter Keller, Karin Knechtel und Kai Abicht. Foto: Schieder

Oberrad (ms) – In der vergangenen Woche hatte der Vereinsring Oberrad zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes in den Bürgertreff Depot eingeladen.

Peter Keller, der stellvertretende Vorsitzende, eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden – von den 23 Mitgliedsvereinen waren 15 vertreten. Nach der Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der Versammlung vom November 2018 berichtete Peter Keller über die Aktivitäten des Vereinsrings im vergangenen Jahr, zu denen neben den Vorstandssitzungen auch das Stadtteilfest und der Weihnachtsmarkt gehörten. Schatzmeisterin Karin Knechtel trug danach den Kassenbericht vor und die Kassenrevisoren ihren Prüfbericht. Sie beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.

Zum Wahlleiter wurde Ortsvorsteher Christian Becker gewählt, der auf die Bedeutung der Vereine und auch der Vereinsringe in den Stadtteilen hinwies. Zügig verlief dann die Wahl. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Peter Keller und zum zweiten Vorsitzenden Roland Hanselmann einstimmig gewählt. Ebenso wurde Schatzmeisterin Karin Knechtel im Amt bestätigt. Der Posten des Schriftführers blieb allerdings unbesetzt. Zu Beisitzern wurden Kai Abicht, Claudia Krüger und Bernd Neumann gewählt und zu Kassenrevisoren Paul Allerberger und Heiko Juretko.

Als Nächstes stand ein Meinungsaustausch an. Die Mitglieder diskutierten darüber, wie sich der Vereinsring an den geplanten Aktionen zur Belebung des Wochenmarktes an den Samstagen auf dem Buchrainplatz einbringen könnte. Susanne Reichert informierte darüber, dass am 30. März ein Frühlingsfest stattfindet. Dort wird es Kinderschminken, Ostereier bemalen, frische Grüne Soße mit Kartoffeln und Ei, Livemusik mit Harald Andres und einen Besuch der Grüne Soße Königin geben. Sie regte an, dass sich die Vereine vorstellen und Angebote für Kinder machen könnten. Ihre Vorschläge fanden die Zustimmung der Vereinsvertreter, die einstimmig beschlossen, dass sie sich einmal im Monat mit Aktionen am Markt beteiligen wollten.

Dann wurden die geplanten Aktivitäten für dieses Jahr vorgestellt, in dem die Freiwillige Feuerwehr ihr 150-jähriges Bestehen feiert. Am 1. Juni wird es den Sicherheitstag geben und am 2. Juni eine Parade mit Feuerwehrfahrzeugen von früher und heute. Am 22. Juni hat dann die Freiwillige Feuerwehr Oberrad ihren „Tag der offenen Tür“. Zu diesem Jubiläum gibt es am 5. Oktober eine Abschlussveranstaltung. Die Spielvereinigung 05 plant wieder ein Jugendturnier und am 15. Dezember findet der Weihnachtsmarkt statt.

Das nächste Fest wird bereits am Sonntag, 31. März, im Depot gefeiert. Dann lädt der Ski-Club Oberrad zum 13. Oberräder Apfelweinfestival mit der Wahl des neuen Oberräder „Ebbelwoi-Königs“ ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare