Die Sachsenhäuser Fabrik präsentiert

Jazz-Brüder in Sankt Bonifatius

Die Brüder Wasserfuhr kommen mit ihrem neuen Album nach Sachsenhausen. F: Jimmy Katz/p

Sachsenhausen (red) – An einem ganz besonderen Ort – der St.

Bonifatiuskirche, Holbeinstraße 70, in Sachsenhausen – werden Julian und Roman Wasserfuhr mit Bodek Janke, dem „Schamanen am Schlagzeug“ und seinem energetischen, ausdrucksstarken Spiel ein außergewöhnliches Konzert geben. Im expressionistischen Kirchenschiff der Bonifatiuskirche präsentiert das Trio am Sonntag, 20. Oktober, ab 19 Uhr „Relaxin’ in Ireland“, das sechste Album der Wasserfuhr-Brüder. Einlass ist ab 19 Uhr.

Julian und Roman Wasserfuhr haben zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten. Nach ihrer musikalischen Reise ins schwedische Göteborg (2009) und der mitreißenden New York-Session im urbanen Brooklyn (2017), sind die Brüder aus dem beschaulichen Hückeswagen bei Köln nun nach Irland an die Küste West Corks gereist, um dort ihr sechstes Album aufzunehmen. „Relaxin’ in Ireland“ ist der ganz persönliche, in Noten umgesetzte Blick der Wasserfuhrs auf die grüne Insel im Atlantik.

Karten kosten im Vorverkauf 27 Euro, ermäßigt 20 Euro und an der Abendkasse 30 Euro, ermäßigt 25 Euro. Tickets gibt’s auf www.die-fabrik-frankfurt.de/tickets, bei Schmidt´s Papeterie in der Schweizer Straße 67 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierung für diese Veranstaltung sind nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren