Flotte Polka und trauriger Abschied

Heringsessen mit Ordensfest der „Wespen“

+
Die Young Diamonds zeigten noch einmal ihre Polka aus der vergangenen Saison, mit der sie beim Mercedes-Benz-Cup erfolgreich waren.

Oberrad (ms) – Der Karnevalverein „Wespen“ hatte am Wochenende zum Heringsessen und Ordensfest in den Saal des Depots eingeladen. Der Eintritt war wie stets frei, nur Speis und Trank mussten die Gäste zahlen.

Das Programm begann mit der Verleihung von Hausorden durch den Vorsitzenden Peter Keller und später mit Verdienstorden an zwei Tänzer. Bei dieser Gelegenheit begrüßte Keller auch Axel Heilmann, den Präsidenten des Großen Rates der Frankfurt Karnevalvereine, als Gast. Fester Bestandteil des Programms sind die Gardetänze der zahlreichen Tanzgruppen der „Wespen“. Zuerst zeigten die beiden Solotänzerinnen – Emelie Margraf und Milla Müller-Feldhammer – was sie drauf haben. Es folgten die Tanzmäuse mit ihrer Choreografie zum Thema „Süßigkeiten“ und die Young Diamonds, die mit ihren Kostümen ein Stück Ägypten nach Oberrad holten.

Die Skylights glänzten noch einmal mit ihrer Polka, mit der sie beim Mercedes-Benz-Cup siegten. Dafür überreichte ihnen Petra Luxenburger an diesem Abend den Pokal. Im Heringsprotokoll ließ Peter Keller noch einmal das vergangene Jahr und die Kampagne Revue passieren, begleitet von vielen Fotos. So erinnerte er an die Eröffnungssitzung mit den „Eulen“, den Weihnachtsmarkt, die Inthronisation des Prinzenpaares, die Apfelweinsitzung mit den Elfern, die Prunksitzung und den Fastnachtszug.

Zum Abschluss erklärte er, dass er als Präsident der „Wespen“ abdanken wird und somit bei der Jahreshauptversammlung am 12. April ein neuer Vorsitzender gewählt werden müsse. Zum Abschied spendeten ihm die Gäste Standing Ovations.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare