Kids-Event zum Thema „Erste Hilfe“ in der Immanuel-Gemeinde

Helfen statt glotzen und wenigstens die Rettung rufen

Bei einer der Stationen mit praktischer Übung ging es darum, einen Verletzten mit einem Tragetuch zu bergen. Foto: Schieder

Sachsenhausen (ms) - Die Immanuel-Gemeinde in Sachsenhausen gehört zur evangelischen Gemeinschaft des Hessischen Gemeinschaftsverbands und arbeitet als selbstständige Gemeinde innerhalb der Evangelischen Kirche von Hessen Nassau.

Seit vielen Jahren bietet sie „Kids-Events“ für Kinder zwischen fünf und elf Jahren an.

„Unsere Events sollen den Kindern sowohl den Glauben nahe bringen als auch soziale Kompetenz vermitteln,“ erklärte Gemeinschaftspastor Klaus Heid beim „Kids-Event“ zum Thema „Erste Hilfe“. Unerwartet hoch war das Interesse diesmal. Zum Schluss waren es mehr als 30 Kinder, darunter auch einige, die sich nicht – wie prinzipiell erforderlich – angemeldet hatten.

Zuerst wurden die Kinder in ein Wartezimmer geführt, wo sie sich mit einem Malbuch vom Blutspendedienst die Zeit vertreiben konnten. Dann ging es in den großen Gemeindesaal, in dem auch die Gottesdienste abgehalten werden.

Klaus Heidt begrüßte die kleinen Gäste und die großen Helfer, unter denen auch ein Mitglied der Jugendfeuerwehr war. Er erklärte den Kindern, dass es bei einem Unfall wichtig sei, zu helfen, statt zu glotzen. Spielerisch prägte er den Kindern ein, dass auf jeden Fall die 112 zu Hilfe gerufen werden müsse. Gemeinsam mit „Schwester“ Annika gab er einen kleinen Einblick in das Programm des Nachmittags.

Mit dem Blutkörperchenspiel begann das Programm. Nach Michaelas Musik sprangen die Kinder durch den Raum und versammelten sich mehrmals um die Betreuer zu Gruppen. Zuletzt bieten sich vier Gruppen.

Danach suchten die Teams getrennte Räume auf, um sich verschiedenen Aufgaben zum Thema „Erste Hilfe“ zu widmen. An den Stationen ging es um Puls- und Blutdruckmessen, den Umgang mit einen Tragetuch, das Anlegen von Verbänden und die stabile Seitenlage.

Gemeinsam wurde dann über das Suchen und Bergen von Verletzten informiert. Danach ging es zu einem kurzen Besuch in das gegenüber der Gemeinde liegende Krankenhaus Sachsenhausen, das für dieses Thema mit der Gemeinde kooperierte. Dort gab es weitere Informationen und einen kurzen Besuch im Aufwachraum.

Der Nachmittag endete mit dem Lesen einer biblischen Geschichte und einem Imbiss. Das nächste Kids-Event findet am 8. Februar 2020 ab 14 Uhr statt und hat das Thema „Das geheimnisvolle Labor“. Anmelden kann man sich bei Sabine Heid, per E-Mail an die Adresse kidsevent@immanuel-frankfurt.de oder unter Z 069 624444.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare