Modern-Jazz mit Playground4 in der Fabrik

Frauen geben farbenfrohes Konzert

Vier kreative Frauen, eine Formation – das sind Playground4. Foto: Maria Frodl/p

Sachsenhausen (red) – Die internationale Frauen-Formation Playground4 kommt am Mittwoch, 22. Januar, ab 20 Uhr für ein Modern-Jazz-Konzert in die Frankfurter Fabrik, Mittlerer Hasenpfad 5.

Die vier Musikerinnen Stephanie Wagner, Esther Bächlin, Gina Schwarz und Ingrid Oberkanins aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vereinen Virtuosität, Spielfreude und Spontaneität. Abwechslungsreiche, farbige Eigenkompositionen und ein dynamisches Zusammenspiel prägen den Bandsound.

Die Stücke der Musikerinnen ergänzen sich hierbei aufs Beste: Eine impressionistische, farbenreiche Harmonik, verschlungene filigrane Melodien, luftige ungerade Rhythmen und sperrige Grooves – mal ästhetisch, mal quirlig- der reichhaltige musikalische Spielplatz wird von der Band lustvoll ausgelotet, die Spielideen in großen Spannungsbögen weiter gesponnen. Jenseits von Klischees entsteht so ein intelligentes kollektives Interplay mit Raum für kontrastreiche Solopassagen –eine Musik, die die Zuhörer in den Sog des kreativen Augenblicks hineinzieht.

Eintrittskarten für das Jazz-Konzert können für 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro, im Internet auf www.die-fabrik-frankfurt.de reserviert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare