Kabarett, Jazz und Tanz

Neues Theater Höchst startet Vorverkauf für neue Saison

+
Das Musikkabarett-Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“ ist das Titelbild des Heftes.

Höchst (red) – Vergangene Woche ist der Vorverkauf für die 124 Vorstellungen gestartet, die vom September 2019 bis Januar 2020 im Neuen Theater Höchst angesetzt sind.

Kabarettfreunde können sich auf einige Termine freuen. Gerburg Jahnke wird am 14. und 15. September mit ihrer Show „Frau Jahnke hat eingeladen“ im Höchster Bikuz gastieren. Ebenfalls im Bikuz wird Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig am 11. Oktober auftreten. Unter dem Titel „Die Spanischattacke der 11 Amöbe“ gibt Piet Klocke am 21. Oktober im Saal des Neuen Theaters einen Einblick in seine absurde Sprachkunst. Helmut Schleich zeigt am 19. Oktober sein neues Programm „Kauf, Du Sau!“ und Konrad Beikircher ist am 24. Januar 2020 zu Gast. Comedy gibt es diesen Herbst mit Gayle Tufts, Johannes Scherer, Andy Ost und Bodo Bach. Am 25. September gibt es eine Aufführung der Komödie „Ladies Night“ mit dem Fischer & Jung Theater.

Reinhold Beckmann und Band stellen am 22. September ihre Lieder vor. Das World-Jazz Quartett Hotel Bossa Nova spielt am 16. Oktober ihr neues Programm „Big &Small“. Der Schauspieler und Liedermacher Michael Fitz kommt am 24. Oktober mit seinem Konzertprogramm „Jetzt auf gestern“ auf die Bühne. Die Zucchini Sistaz stehen am 2. November mit ihrer swingenden Unterhaltungsmusik der 20er bis 40er Jahre zum ersten Mal im Programm des Neuen Theaters. Das Titelbild des Programmhefts zeigt das Musikkabarett-Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“ (siehe Bild). Das real-fiktive Liebespaar zeigt am 17. Januar 2020 ihr charmantes und kalauerndes Stück „Gleich knallt’s“. Ohne Instrumente geht es bei den A-Cappella Konzerten zu. Diesen Herbst kommen am 29. September die Medlz aus Dresden, Maybe-Bop werden am 19. Oktober im Bikuz auftreten, Vocaldente aus Hannover zeigen 22. Dezember ein Weihnachtsprogramm und die Hamburger Lalelu spielen am 30. und 31. Januar 2020 das Programm „Die Schönen und das Biest“.

Aus Argentinien reisen am 10. Dezember Nicole Nau & Luis Pereyra an, für einen Tango-Abend mit viel Tanz, Musik und Geschichten aus Übersee. Mit Flamenco werden sich Bettina Castaño & Murat Coskun am 19. Januar beschäftigen. Die ausgezeichnete Flamenco-Tänzerin Castaño hat zusammen mit dem Freiburger Perkussionisten Coskun ein mitreißendes Programm erarbeitet. Am 18. Januar 2020 präsentiert Evi Niessner im Bikuz ihre neue Revue „Der Glanz auf dem Vulkan“, eine exzentrische Musik-Revue im Stil der 20er Jahre mit Tanz, Burlesque und Chanson. Vom 6. November bis zum 1. Dezember steht der Varieté-Herbst auf dem Spielplan. Der „Professor of Magic“ Miles Pitwell führt durch die Show mit internationalen Artisten, Jongleuren und Akrobaten.

Infos und Karten für die Vorstellungen gibt es unter www.neues-theater.de, unter 069-33999933 oder an der Kasse in der Emmerich-Josef-Straße 46a.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare