Neues Programm in Höchst

Komisches Theater – ohne Worte, mit Musik

+
Gardi Hutter kommt mit ihrem Programm nach Höchst.

Höchst (red) – Die Schweizer Schauspielerin und Clown-Komödiantin Gardi Hutter stellt am Samstag, 2. Februar, ihr neues Programm „Gaia Gaudi“ im Neuen Theater Höchst vor. Thema ist der Generationenwechsel, mit all seinen Reibungspunkten, Chancen und Problemen.

Was passiert da genau? Was wollen die einen, was wünschen sich die anderen, wo entstehen Synergien, wo klaffen die Abgründe? Denn nicht nur der Altersunterschied spielt hier eine Rolle, auch die Interessen sind unterschiedlich gelagert, und so prallen in Gardi Hutters neuer, höchst poetischer Inszenierung nicht nur die verschiedenen Vorstellungen und Spielstile lustvoll aufeinander, sondern es mischen sich auch die Sparten: Musik, Tanz, Theater – und Clown. Diese Geschichte wird neben Gardi Hutter von einer Sängerin, einer Tänzerin und einem Perkussionisten erzählt. Überraschungen sind unausweichlich. So wie im wahren Leben. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter 069-33999933.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare