Comedian Pujan kommt mit „Auf Bewährung“ in die Jahrhunderthalle

Humor anstatt Bescheidenheit

Comedian Pujan kommt in die Jahrhunderthalle nach Unterliederbach. Foto: p

Unterliederbach (red) – Bescheidenheit ist nicht gerade seine Stärke – dafür aber sein Humor: Der Comedian Pujan kommt am Samstag, 23.

November, ab 20 Uhr mit seinem neuen Programm „Auf Bewährung“ in die Jahrhunderthalle, Pfaffenwiese 301: Die Straßen lieben ihn, Frauen suchen ihn, und rassistische Politiker verfluchen ihn. Warum? Er ist Flüchtlingskind, Akademiker, hat ständig neue Smartphones und obendrein ist er auch noch eminent zeugungsfähig. Kurz: Pujan.

Unter den Teilzeitnazis mit anonymen Internetprofilen wird er gar als der Untergang des Abendlandes gehandelt, und der Legende nach soll niemand geringerer als Seehofer – der Horst höchstpersönlich – über ihn gesagt haben: „Der Pujan gehört zu Deutschland!“ Um zu glänzen, braucht Deutschlands erster echter Straßen-Comedian weder ein aufgesetztes Lächeln noch billige Autoren. Alles was er für seinen Erfolg benötigt, ist gutes Essen, teure Anwälte und regelmäßige Enthaarungsprozeduren.

Durch Videos seiner Live-Shows wurde er über Soziale Netzwerke von einem Millionenpublikum gesehen und gefeiert. Stand-ups über Proktologen und Karotten, Rollstuhlfahrer im Ghetto, MPU-Urin-Kontrollen oder Rap-Navi-Stimmen sind nur einige seiner Highlights.

Pujans nicht enden wollende Kreativität und sein unkonventioneller Stil prägen alle nachfolgenden Generationen der deutschen Comedy-Welt so maßgebend, dass man ruhigen Gewissens behaupten kann, er sei der einzig wahre Rebell der hiesigen Komiker-Szene. Gewaltiger als sein Selbstbewusstsein ist lediglich sein behaarter Baba-Bauch. Darüber sind sich alle einig – faschistische EU-Parlamentarier, radikale Online-Hetzer sowie die öffentlich Rechten: Der böse, extrem gut aussehende Ausländer ist schuldig. Er verdient jedoch eine zweite Chance. Eine neue Tour: „Auf Bewährung“! Damit bekommt das Publikum die Gelegenheit, Pujans neueste Comedy-Show live zu erleben. Tickets gibt es ab 25,30 Euro etwa online auf www.rhein-konzerte.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare