Neuste Filmproduktion des Raums Rödelheim jetzt online

„Heute geschlossen – Nicht mit uns!“

Knetfiguren veranschaulichen in dem von Kindern produzierten Film, was der Raum braucht. Foto: p

Rödelheim (red) – In den Osterferien veranstaltete der Raum einen Filmworkshop für Kinder. Die Teilnehmer produzierten einen Animationsfilm mit Knetfiguren.

Das Thema des Films greift ein aktuelles Problem der Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit auf: Den Einrichtungen geht im wahrsten Sinne des Wortes die „Knete“ aus, da die Finanzierung durch die Stadt seit 2015 nicht mehr die gestiegenen Personalkosten berücksichtigt. Die durch die städtischen Gremien zugesagte Erhöhung der Fördermittel für 2019 wurde bei der Verabschiedung des Haushalts durch die Stadtverordnetenversammlung abgelehnt.

Nun sind die Einrichtungen gezwungen, die fehlenden finanziellen Mittel durch Einsparungen bei ihren Angeboten und durch Einschränkung der Öffnungszeiten aufzufangen. Darunter leiden vor allem die Kinder und Teenies. Auch die Kinder und Teenies im Raum sind von diesen Einsparungen betroffen.

Die Teilnehmer des Filmworkshops haben dazu eine klare Meinung entwickelt: „Heute geschlossen – Nicht mit uns!“

Im Film setzen sie ihre Empörung über die Folgen einer solchen Politik in kreative Energie um und bringen die Verantwortlichen der Stadt mithilfe ihrer Superhelden dazu, ihrer Verantwortung nachzukommen und die für Kinder und Teenies so wichtigen Einrichtungen finanziell ausreichend auszustatten.

Wer sehen will, was sich Kinder und Teenies von den Verantwortlichen der Stadt Frankfurt wünschen, der sollte sich den Film „Heute geschlossen – Nicht mit uns!“ anschauen. Zu sehen ist der Film auf der Webseite des Raums unter www.raum-roedelheim.de/index.php/aktuelles.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare