Eine Messe für Leib und Seele

Gesundheit hat viele Anbieter

Bücher rund um die Bibel: Die Standbesetzung der Alpha Buchhandlung beschäftigt sich mit Körper, Geist und Seele. Foto: Mohr

Unterliederbach (zmo) – Strahlendes Wetter draußen, gut gelaunte Messebesucher drinnen: So hatten sich die Aussteller der „Lebensfreude Mitmachmesse“ das Wochenende vorgestellt.

Ein langer Winter ist zu Ende gegangen und wer nun die innere Dosis Frühling brauchte, hatte im Casino der Jahrhunderthalle den richtigen Platz dafür gefunden. Seit mehr als 30 Jahren gehört diese Messe zum innovativen Treffpunkt für Menschen, die in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden suchen, was ihnen für Leib, Seele und Fitness guttun könnte.

Der Rundgang startete gleich am Anfang mit einem besinnlichen Bauchtanz. Den Besucher erwartete weiterhin eine große Vielfalt an Ideen, was es doch alles gibt, das glücklich, fit und gesund machen kann. An dem Stand der „Lebens- und Krisenberatung, dem persönlichen Wohlergehen und der beruflichen Weiterentwicklung“, gab es Prospekte, die Standbetreiber boten aber auch Gespräche an. Gut besucht waren die Stände, an denen zahlreiche verschiedene Öle präsentiert wurden. Alle hatten natürlich ihre besonderen gesundheitlichen Werte.

„Jung Shim“ lehrt den Menschen, wie man seine eigene Energie nutzen kann und auf nachhaltige Weise erneuert – für ein gesünderes und glücklicheres Leben.

Wer mehr über Glaubens- und Lebensfragen wissen wollte, der konnte dazu am Stand der Alpha Buchhandlung Informationen finden. Bücher rund um die Bibel und alles über die Familie war hier zu bekommen oder zu bestellen.

Der deutsche „Falun Dafa Verein“ bot eine Reise durch 5000 Jahre chinesische Kultur an. Atemberaubende Schönheiten und gewaltige Energien, die aufrichten und inspirieren sollen.

Vegan ging es bei der Ernährungsberaterin Monika Schwarz zu. Hier konnten die Besucher „Bio-Rohkost-Knusperbrot Kalamata-Olive“ probieren – veganes, gluten- und sojafreies Brot aus 100 Prozent natürlichen Zutaten. Dass es lecker sein musste, sah man an den zahlreich probierenden Besuchern.

Sakyotsu ist eine neue Körperbehandlungsmethode, ähnlich wie Shiatsu. Dabei werden die Akkupressurpunkte, welche Beschwerden widerspiegeln, behandelt. Dies ist möglich durch Massagen auf dem Stuhl oder auf einer Matte. Hier konnten die Besucher einmal reinschnuppern und sich von den Therapeuten behandeln lassen.

Wer eine kleine Pause wollte: Am Stand von Onitani gab es Healing-Musik, die versprach, die Seele zu berühren und den Kontakt mit der innerem Mitte herzustellen. Größeren Andrang gab es beim Institut Clapier. „Sex mit Herz“, so die Ankündigung. Hier konnten sich Singles oder Paare coachen lassen, wie neuer Schwung ins Sexualleben kommen könnte.

Es war ein erfüllender Tag im Casino der Jahrhunderthalle: Viele Besucher hatten hier die Möglichkeit, neue Eindrücke und Erkenntnisse zu erlangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare