280 Gäste im Zeltpalast an der Commerzbank-Arena

Marketing Club feiert Empfang

MCF-Präsident Claudio Montanini hielt eine Ansprache beim Neujahrsempfang. Foto: Uli Gasper(Uliphoto.de/p

Sachsenhausen (red) – Der Marketing Club Frankfurt (MCF) begrüßte jüngst auf seinem Neujahrsempfang mehr als 280 Mitglieder, Gäste und Ehrengäste im Zeltpalast an der Commerzbank-Arena.

MCF-Präsident Claudio Montanini gab in seiner Begrüßung eine Einschätzung für die neue Dekade des Jahrhunderts: „Was haben Greta, Elon Musk und Donald Trump gemeinsam?“, fragte er und folgerte: „Sie stehen für radikale Veränderung, Disruption und ein vollkommen neues Denken. “ Die neuen 20er-Jahre würden als „Age of Change“ in Erinnerung bleiben, ein Zeitalter, das für einen fundamentalen Umbau der Gesellschaft und des Wertesystems stünde. Aufgabe des Marketing sei es, den gesellschaftlichen Wandel zu gestalten, für ein neues Denken zu werben und in neuen Produktkategorien zu denken. „Wir müssen uns ernsthaft fragen, wie wir der Generation Z ein Auto, einen Fernseher, ein Zeitungsabo und ein ökologisch/sozial unbedenkliches T-Shirt verkaufen wollen“, sagte Montanini. Anstelle des Besitzes rücke die Nutzung in den Vordergrund der Kaufentscheidung. In diesem Sinne müsse man auch die Mobilität der Zukunft völlig neu denken.

Der Verlust der IAA – so bitter er für Hotels und Taxifahrer sei – könne eine Chance für Frankfurt sein, das Thema Mobilität neu aufzusetzen. Als vertikale Stadt der kurzen Wege, als Greater Frankfurt mit sechs Millionen Menschen und einer Lage im Herzen von Europa wäre Frankfurt prädestiniert für den „mobilen“ Neustart: Mit einer innovativen Mobilitätsmesse und mit revolutionären Verkehrskonzepten.

Revolution als Stichwort fürs Junior-Marketing

Revolution ist in diesem Jahr auch das Stichwort der jüngeren Marketing-Club-Mitglieder, der Junior-Marketing Professionals. Deren nationale Tagung findet in diesem Jahr im April in Frankfurt statt und wurde zum Start in das neue Jahrzehnt konzipiert. Bei den „Marketing Revolution Days“ geht es nicht nur um ein Vortragsprogramm, sondern auch um die Vernetzung innerhalb der Marketing-Community. In Workshops werden individuelle Konzepte für die Sponsoren entwickelt, die einen konkreten Lösungsansatz für die gestellte Aufgabe liefern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare