Zu Besuch bei Karnevalsvereinen in Sindlingen, Bornheim und Niederrad

Ein Helau auf die Fastnacht

Den Kindermaskenball des Karneval-Clubs Blau Rot besuchte der OB im Mainfeld von Niederrad. Foto: p

Sindlingen/Bornheim/Niederrad (red) – Ein dreifach donnerndes Helau – und das gleich dreimal hintereinander in kurzer Folge: Oberbürgermeister Peter Feldmann schaut auf ein paar närrische Tage zurück.

Denn Fastnacht, machte Feldmann bei seinen Besuchen im Osten, Westen und Süden der Stadt klar, sei mehr als Jubel, Trubel, Büttenreden, Gardetanz, Kostüme und Kreppelkaffee. Die fünfte Jahreszeit stehe für Zusammenhalt, Engagement, Identifikation mit dem Stadtteil und Integration.

Feldmanns erste närrische Station war Sindlingen – der Westen Frankfurts, in dem der Erste Sindlinger Karnevalsverein 1925 sein Vereinsheim und seine Traditionen pflegt. „Viele eurer Mitglieder sind seit 50 Jahren im Verein tätig – eine reife Leistung, für die unter anderem der Ehrenvorsitzende Dieter Sänger und der Ehrenpräsident des Ehrensenats Werner Schmidt passend mit der Ehrennadel des Großen Rats ausgezeichnet wurden“, lobte Feldmann.

Eine solche Beständigkeit sei vor allem dann möglich, wenn im Vorstand ein gutes Miteinander herrsche. Auch in Bornheim gibt es treue Fastnachter. „Ich habe gehört, dass einige von euch für 50 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden“, sagte Feldmann beim Verein „Der Frankfurter 02“. Im Jahr 1902 von sieben Freunden gegründet, versammeln die 02-er unter ihrem Dach heute eine Traditionsgarde, die Bürgerwehr namens „Weißbüsch“ sowie Garden aller Altersgruppen.

„Eure Rosenmontagsparties waren legendär. Ich wünsche euch, dass Ihr auch in Zukunft kräftig Zulauf habt von Groß und Klein. Ihr leistet eine tolle Integrationsarbeit, bei euch ist jeder willkommen! Weiter so!“

Feldmanns dritter Besuch galt dem Nachwuchs des Carneval Club Blau-Rot. „Euer Verein ist bekannt für seine Jugendarbeit“, rief der Oberbürgermeister den jungen Besuchern des Kindermaskenballs zu. „Unter dem Motto ‚Karneval trifft Fußball’ habt ihr es geschafft, eine Kooperation mit dem SC Weiß-Blau aufzubauen – für beide Partner ein Gewinn.“

Feldmann dankte den Blau-Roten für ihr Engagement. „Ihr seid ein junger Verein – trotzdem habt Ihr in den vergangenen beiden Jahren Fastnachtsprinzessin Conny I. und Kinderprinz Max II. gestellt. Damit habt Ihr die Frankfurter Fastnacht und euren Verein stolz vertreten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare