Jochen Nix im Hofgut Goldstein

Zum zehnten Mal „Frankfurt liest ein Buch“

+
Jochen Nix ist bei „Frankfurt liest ein Buch“ im Hofgut Goldstein.

Goldstein (red) – Das frankfurtweite Lesefest „Frankfurt liest ein Buch“ geht dieses Jahr bereits zum zehnten Mal an den Start. Thema ist Martin Mosebachs Roman „Westend“.

Zum ersten Mal mit dabei ist das Hofgut Goldstein – Begegnungszentrum des Frankfurter Verbandes – im Tränkweg 32 in Frankfurt-Goldstein: In den historischen Gemäuern liest am Freitag, 10. Mai, ab 19 Uhr der bekannte Schauspieler und Sprecher Jochen Nix. Mit ausgewählten Passagen möchte er Lust auf „mehr“ machen. Ebenfalls zu Gast ist der Initiator von „Frankfurt liest ein Buch“, Lothar Ruske, der eine kleine Einführung geben wird. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Spende ist aber erwünscht. Käse und Wein bilden zu günstigen Preisen den kulinarischen Rahmen.
Um Anmeldung bis Donnerstag, 9. Mai, wird gebeten unter 069-6667793 oder per E-Mail an carmen.simon@frankfurter-verband.eu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare