Herbstkonzert mit dem Handharmonika-Spielring Kelsterbach

Eine Reise um die Welt mit dem Akkordeon-Club Goldstein

Der ACG und der HSK gemeinsam auf der Bühne beim Herbstkonzert des Akkordeon-Clubs Goldstein. Foto: ACG/p

Goldstein (red) – Zum alljährlichen Herbstkonzert hat der Akkordeon-Club Goldstein (ACG) im November zahlreiche Gäste empfangen. Unter den Besuchern befanden sich auch der Vorsitzende des Vereinsrings, Peter Meister, und die Rosenkönigin Alexandra I.

Gemeinsam mit dem Handharmonika-Spielring Kelsterbach (HSK) spielte der ACG bekannte Melodien zum Motto „Eine Reise um die Welt“.

René Senges, musikalischer Leiter beider Orchester, führte in gewohnt unterhaltsamer Manier durch das vielseitige Programm. Die bunte Mischung bekannter Hits und Evergreens führten die Zuhörer an die unterschiedlichsten Orte. Gespielt wurden zum Beispiel „Ich war noch niemals in New York“, „Moskau“, „Waterloo“ und „Rivers of Babylon“. Aber auch klassische, speziell für das Akkordeon arrangierte Musikstücke wie das Potpourri „Brasilia“, der Musette-Walzer „Pariser Melange“ oder der Paso-Doble „Malaga“ waren vertreten.

Konzert beim Martinsmarkt

Darüber hinaus wurden in diesem Jahr auch wieder zwei Gesangseinlagen dargeboten.

Stefanie Glaser vom ACG und Anja Henkes vom HSK sangen zu „California Dreaming“ und „Über sieben Brücken musst du gehen“ im Duett und begeisterten damit das Publikum.

Lautstarker Applaus sowie Standing Ovations seitens der Zuhörer wurden von den Musikern schließlich mit den Zugaben „Ein Bett im Kornfeld“ und „Rote Lippen soll man küssen“ belohnt, bei denen das gut gelaunte Publikum mit klatschte und sang.

Zwei Wochen später gaben die beiden Orchester bereits ihr nächstes Konzert in Kelsterbach, und auch beim Martinsmarkt in Goldstein sorgten die Akkordeonisten für musikalische Unterhaltung.

Akkordeon-Club sucht Mitspieler jeden Alters

Der Akkordeon-Club Goldstein freut sich außerdem jederzeit über neue Mitspieler: Egal ob Anfänger oder Könner, jung oder alt – alle, die Spaß am Musizieren haben, sind gleichermaßen willkommen.

Telefonisch ist der Verein über seinen Vorsitzenden Rudolf Groth unter Z  069 359859 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare