Krippe mit lebendigen Schafen

Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz

Beim Harheimer Weihnachtsmarkt auf dem alten Kirchplatz herrschte wieder lebhaftes Gedränge: Am Sonntag spielte auch das Bläserensemble des Musikvereins weihnachtliche Weisen. Foto: Schieder

Harheim (ms) – Stets am zweiten Adventswochenende findet auf dem alten Kirchplatz vor dem Rathaus in Harheim zwei Tage lang der Weihnachtsmarkt statt. Ausgerichtet wird er vom Vereinsring Harheim.

Zahlreiche Vereine, darunter der Katholische Jugendverband (KJV), der Musikverein, der Turnverein und weitere Initiativen und Vereine haben dort Buden aufgestellt und bieten nicht nur Speisen und Getränke, sondern auch Geschenkartikel und Grußkarten an.

Einen der größten Stände betreibt der KJV mit Speisen vom Grill, heißem Apfelwein und Glühwein. Der Musikzug des KJV sorgte am vergangenen Wochenende ebenso wie das Bläserensemble des Musikvereins für vorweihnachtliche Stimmung.

An anderen Ständen wurden ebenfalls Glühwein, Würstchen, gebrannte Mandeln und alkoholfreie heiße Getränke angeboten. Eine Besonderheit war wieder die große schöne Krippe, die auf dem Grundriss der ehemaligen kleinen Kirche steht. Sie war mit lebendigen Tieren, diesmal Schafen, belebt, die mit ihrem „Määh“ besonders eine Attraktion für die Kinder darstellten. Auch in diesem Jahr konnte sich der Veranstalter trotz des Nieselregens über viele gut gelaunte Besucher freuen. Nach Einbruch der Dunkelheit war der Platz am Sonntag gedrängt voll, sodass es kaum noch ein Durchkommen für die Gäste gab. Der Harheimer Weihnachtsmarkt war also wieder ein voller Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare