Neustadter Vokalensembles zu Besuch

St. Thomas lädt zum Konzert

Einen Gastauftritt haben die Mitglieder der Neustadter Vokalensembles in der Thomaskirche in Heddernheim. Foto: p

Heddernheim (red) – Die evangelische St. Thomasgemeinde, Heddernheimer Kirchstraße 5, lädt für Freitag, 5. April, ab 19. 30 Uhr zum Passionskonzert mit den Neustadter Vokalensembles ein.

Die Musik kommt von Wolfgang Rihm, Francis Poulenc, Olivier Messiaen und das „Miserere“ von Gregorio Allegri.

Das Neustadter Vokalensemble ist ein semi-professioneller Kammerchor aus Neustadt an der Weinstraße. Mit einer Besetzung von 24 ausgesuchten Sängern werden an Wochenenden projektweise anspruchsvolle Chorwerke der Moderne einstudiert und überregional zur Aufführung gebracht. Mitglieder sind in erster Linie Musikstudenten und ehemalige Absolventen des Kirchenmusikalischen Seminars Neustadt sowie besonders ambitionierte Amateur-Sänger. Bisherige Konzerte mit Werken von Pepping, Vasks, Pärt, Rautavaara, Mahler, Jennefelt und Ligeti fanden in der Stiftskirche Neustadt statt sowie in Mannheim, Koblenz, Wetzlar, Landau, Köln und Zürich.

Die „Sieben Passionstexte“ von Wolfgang Rihm entstanden 2006 für das Männervokalensemble „Singer Pur“. Die sieben lateinischen Texte sind eine Collage bekannter und weniger bekannter Texte zur Passion. Simon Reichert ist als Organist, Cembalist und Dirigent international tätig. Als Bezirkskantor in Neustadt leitet er die Stiftskantorei, das Kirchenmusikalische Seminar und das Neustadter Vokalensemble und ist Künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen.

2018 war er als Organist an vier Uraufführungen beteiligt. Mehrere CD-Einspielungen sind beim Label Paschen Records erschienen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare