Frankfurter Verband bietet Meditationskurse an

Start ins neue Jahr mit mehr Vitalität und Freude

Christiane Lau-Bazzan leitet Kurse in kreativer Meditation. Foto: p

Heddernheim (red) – Der Frankfurter Verband lädt zusammen mit dem Gesundheits-Coach, Christiane Lau-Bazzan, zur kreativen Meditation ein.

Mit speziellen Atemübungen und Fantasiereisen führt Christiane Lau-Bazzan die Teilnehmer in die körperliche und geistige Entspannung. Leichte Körperübungen aus der chinesischen Heillehre beruhigen den Geist und steigern die Fähigkeit zur Konzentration.

Die relaxte Atmosphäre fördert die Kreativität, positives Denken und Lebensfreude. Die verschiedenen Meditationsformen eignen sich bestens, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und wieder in die Balance zu finden. Bei den geführten Fantasiereisen stellt sich der Zuhörer angenehme Bilder zu den vorgelesenen Texten vor - dieser innerliche „Reset“ führt zu neuen positiven Gedanken und lassen Körper und Geist in einen Erholungszustand kommen.

Diverse Studien belegen (zum Beispiel Justus-Liebig-Universität, Gießen, unter der Leitung von Dr. Ulrich Ott, Psychologe und Meditationsforscher), dass Meditation einen positiven Einfluss auf Geist und Körper hat. Der Aspekt der Prävention ist ein wesentlicher Punkt bei den ganzheitlichen Übungen, bei denen Christiane Lau-Bazzan die Teilnehmer aktiv zur „Ruhe in der Kraft“ führt. Für alle, die sonst wenig Zeit für ihre Gesundheit aufwenden wollen oder können, sind die Revitalisierungs-Übungen sinnvoll. Mit der Zeit wird man äußerlich ruhig(er), jedoch innerlich lebendig und aktiv. Die Übungen können unabhängig von Alter und Kondition gemacht werden.

Die Teilnahme ist wöchentlich möglich, immer dienstags von 18 bis 19.15 Uhr und mittwochs von 11 bis 12.15 Uhr. Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Termin oder 80 Euro für zehn Termine.

Veranstaltungsort ist das Begegnungs- und Servicezentrum des Frankfurter Verbands in Heddernheim, Aßlarer Straße 3. Anmeldung bei Christiane Lau-Bazzan, Z 0178 1848648

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare