Übergabe an der Ziehenschule

Spende für Lernprojekte

Martin Wilk (Vonovia, von links), Katrin Unrath-Scharpenack (Vereinsvorsitzende), Judith Feidieker, Andrea Volkwein (beide stellvertretende Vorsitzende) u nd Denis Gebhardt (Vonovia) bei der Übergabe. Foto: Tan Kulali/p

Eschersheim (red) – Der Verein der Freunde und Förderer unterstützt die Ziehenschule im Frankfurter Stadtteil Eschersheim seit 1923. Die engagierten Eltern und Ehemaligen des Vereins erhielten vom Wohnungsunternehmen Vonovia eine Spende von 1500 Euro.

Vonovia hat in Eschersheim und dem angrenzenden Stadtteil Dornbusch rund 2000 Wohnungen im Bestand und engagiert sich für den Zusammenhalt in den Vierteln.

Die 1913 gegründete Schule gehört zu den größten Gymnasien Frankfurts. Aktuell unterrichten an der Schule mehr als 100 Lehrer die rund 1250 Schüler.

Die Schulleitung hat es sich zum Ziel gesetzt, für die Schüler die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen, um effektiv und mit Freude lernen, Talente entwickeln und Interessen nachgehen zu können. Der Verein der Freunde und Förderer der Schule unterstützt die Schule dabei und hilft etwa bei der Finanzierung von größeren Anschaffungen oder Projekten, wenn die öffentlichen Mittel nicht ausreichen.

Denis Gebhardt, der Regionalleiter für Frankfurt Nord von Vonovia, überreichte den Spendenscheck an die Verantwortlichen des Vereins. Diese freuten sich: „Solche Spenden ermöglichen es uns, auch kurzfristig große Anschaffungen oder Projekte in der Schule zu unterstützen. In den vergangenen Jahren konnten wir zum Beispiel die Anschaffung neuer Musikinstrumente in die Wege leiten, die zur musischen Erziehung ausgeliehen werden können“, sagte Katrin Unrath-Scharpenack, die Vereinsvorsitzende.

Für die Zukunft plant der Verein unter anderem die Anschaffung von zwei Jazztrompeten, einem Kameramikroskop und weiteren Beamern für die Klassenräume. Gebhardt freut sich über das Engagement: „Es ist einfach schön, zu sehen, mit welchem Einsatz die Schule unterstützt wird. Das ermöglicht den Kindern viele Chancen. Deshalb freue ich mich, dass wir mit der Spende einen Beitrag leisten können.“

Die Spende ist Bestandteil eines Programms von Vonovia, mit dem das Unternehmen bundesweit Engagement fördert. Gemeinsam mit Verwaltungen, Sozialverbänden, Kirchen, Nachbarschaftsinitiativen, Quartiers- und Sportvereinen unterstützt Vonovia das Zusammenleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare