Frankfurter verraten Lieblingsplatz in der Stadt

„Meine schönste Ecke“ - Ernst Peter Müller

+
Ernst Peter Müller ist gern im Obstgarten seiner Familie in Nieder-Eschbach.

Frankfurt (red) – Sie sind Frankfurter und kennen sich deshalb natürlich in der Mainmetropole bestens aus: Kein Wunder also, dass jeder hier seinen eigenen Lieblingsplatz hat. In der Rubrik „Meine schönste Ecke“ stellen die WochenBlatt-Leser ihren für sie besonderen Ort persönlich vor.

Ernst Peter Müller ist 61 Jahre alt, verheiratet und hat mit seiner Frau Cornelia vier Kinder. Seit 2016 ist er Ortsvorsteher im Ortsbeirat 15 (Nieder-Eschbach). Von Beruf ist er Bewährungshelfer. Sein Zuhause ist der Frankfurter Norden. Genauer: Der darin gelegene Stadtteil Nieder-Eschbach: „Meine Lieblingsecke ist in Nieder-Eschbach der Obstgarten unserer Familie. Vor allem im Frühjahr, wenn die Kirschbäume oder auch die Apfelbäume blühen. Gerne bin ich aber auch mit unserer Setterhündin Emma am Eschbach und im Pfingstwäldchen unterwegs.“
Die Redaktion freut sich immer über „schönste Ecken“ der Frankfurter mit einem Foto des Lesers, die Sie per E-Mail an redaktion@frankfurter-wochenblatt.de schicken können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare