Lesung im Nordwestzentrum

Juliane Sophie Kayser präsentiert ihren Krimi „Das Sandwichkind“

Juliane Sophie Kayser präsentiert bei einer Lesung ihren Kinderkrimi „Das Sandwichkind“. Foto: p

Heddernheim (red) – Passend zur Buchmesse findet am Freitag, 18. Oktober eine Lesung in der Thalia-Buchhandlung, im.

Nordwestzentrum, Tituscorso 13, statt. Juliane Sophie Kayser präsentiert ab 16 Uhr bei freiem Eintritt ihren Kinderkrimi „Das Sandwichkind“.

Und darum geht’s in dem Krimi für junge Leute: Paules Leben ist unfair. Der kleine Bruder räumt sein Spielzeug nie auf und die große Schwester darf ihr eigenes Zimmer haben. Als dann noch eine Verkäuferin ihm bemitleidend sagt: „Ach je, du Ärmster! Ein Sandwichkind!“, steht sein Leben plötzlich auf dem Kopf.

Paule verwandelt sich… und da beginnt das Abenteuer. Am helllichten Tag wird er von einem Mädchen mit dem ulkigen Namen Tini Tortellini und ihrem Onkel Guiseppe entführt. Er soll ihnen helfen, Guiseppes Nudelrestaurant vor einem geldgierigen Mafiaboss zu retten. „Nicht meine Aufgabe!“, denkt Paule sauer und überlegt sich die Flucht. Aber als Rita Ravioli, die Cousine und Komplizin seiner Entführerin Tini, auftaucht, sind seine Pläne dahin: Er ist auf der Stelle in sie verliebt. Zusammen mit Rita begibt er sich auf eine gefährliche Operation und wird wieder entführt, diesmal vom Mafiaboss selbst. Schaffen Paules Freunde mit ihrer „Rettungsaktion Sandwichkind“ ihm zu helfen?

Im rasanten Tempo jagt die Autorin ihre Protagonisten durch das Abenteuer und zeigt mit diesem humorvollen Kinderkrimi: Mit Teamgeist, viel Grips und etwas Glück lässt sich jede noch so ärgerliche Situation retten, sodass am Ende auch Paule weiß, wo er hingehört.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare