Vier Zimmer, Küche, Leiche

Komödie im Lempenfieber über den heiklen Wohnungsmarkt

+
Eine Komödie über den heiklen Wohnungsmarkt wird derzeit im Theater Lempenfieber aufgeführt.

„Vier Zimmer, Küche, Leiche“ heißt eine Komödie über den heiklen Wohnungsmarkt von Marc Ermisch und Sven Eric Panitz, die derzeit im Theater Lempenfieber, Berkersheimer Obergasse 12, aufgeführt wird.

Harheim/Berkersheim  - Sabine Koch, Andreas Walther-Schroth, Carolin Isabelle Ruthig und Marc Ermisch spielen unter der Regie von Sabine Koch.

Und darum geht’s im Stück: Eine Wohnung in der Großstadt ist ein begehrtes Gut. Bevor Jessica und Alexander aufs Land ziehen, greifen sie zu allen Mitteln, um an Wohnraum zu kommen. Da muss man auch einmal über Leichen gehen. Doch ein Totenschein dokumentiert manchmal auch nur einen Scheintod und so schnell verlässt Richard Wendland seine Wohnung nicht, auch wenn die Vermieterin Elisabeth von Seggern mit allen Mitteln die Wohung zu entmieten versucht.

Harheim/Berkersheim: Komödie über den heiklen Wohnungsmarkt

Doch dann ist nicht alles so, wie es scheint und der Nachbar hat seinen gehörigen Anteil an all den Verwicklungen.

Die nächsten Aufführungen finden am Freitag, 6., Samstag, 7. (je um 20 Uhr) und Sonntag, 8. März, um 18 Uhr statt. Karten zu ab 14,45 Euro und weitere Termine gibt es online auf http://www.lempenfieber.de.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare