Neungeschossiges Haus saniert

Gerhart Hauptmann auf Fassade in der Nordweststadt

+
Schriftsteller Gerhart Hauptmann ziert jetzt eine Fassade.

Niederursel (red) – Der Gerhart-Hauptmann-Ring ist die Straße in der Nordweststadt schlechthin. Aus diesem Grund würdigt die Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt (WBG) den großen deutschen Dramatiker und Schriftsteller sowie Namensgeber der Siedlung nun auf eine besondere Weise.

Im Zuge der kompletten energetischen Sanierung der genossenschaftlichen Liegenschaft im Gerhart-Hauptmann-Ring 15 ist die neue Fassade mit einem riesigen Porträt des Literaturnobelpreisträgers sowie einer Auswahl seiner Bücher und Gedichte gestaltet worden. Yavuz Tezcan, Vorstandsvorsitzender der WBG: „Wir wollten schon immer eines unserer Gebäude künstlerisch gestalten, hier beim Gerhart-Hauptmann-Ring mit dem renommierten Schriftsteller als Namensgeber hat es sich einfach angeboten. Das Porträt ist ein echter Hingucker geworden, jeder, der in den Gerhart-Hauptmann-Ring einfährt, muss daran vorbei.“ Für die Gesamtkonzeption des Kunstwerks, die Farbgestaltung und die Durchführung zeichnet der Künstler Thomas Stolz aus Wiesbaden verantwortlich.

Mit einer Gesamtinvestition von 1,2 Millionen Euro hat die WBG das Gebäude mit insgesamt 34 Wohnungen auf den neuesten energetischen Stand gebracht. Die Fassade, der Gebäudesockel sowie Dach und Keller wurden mit einer neuen Wärmedämmung versehen und saniert.

Jede einzelne Wohnung hat Kunststofffenster mit Dreifach-Verglasung erhalten, neue Kellerfenster installiert und die Wohnungen im Erdgeschoss erhielten zusätzlich neue Rollläden. Ebenso wurden die Eingangstüren der Wohnungen, des Treppenhauses und des Kellers erneuert. Eine neue Wärmeübergabestation auf dem technisch aktuellsten Stand verteilt die Fernwärme an die Wohnungen. Aber auch optisch wurde viel getan: Das Treppenhaus, die Aufzugstüren und das Treppenhausgeländer wurden aufgearbeitet und neu gestrichen. Die Loggien haben nach Abstimmung mit den Mietern neue Markisen erhalten und die Brüstung inklusive der Geländer wurde neu gestrichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare