Kompositionen von Carl Heinrich Graun, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach

Passions-Pasticcio in der St-Thomaskirche am Karfreitag

Ganz schön was los: Die evangelische Gemeinde Frankfurt-Nordwest lädt an Ostern zum Konzert in Heddernheim ein. Foto: p
+
Ganz schön was los: Die evangelische Gemeinde Frankfurt-Nordwest lädt an Ostern zum Konzert in Heddernheim ein.

Die evangelische Gemeinde Frankfurt-Nordwest lädt für Karfreitag, 10. April, ab 18 Uhr in die St. Thomaskirche, Heddernheimer Kirchstraße 5, zu einem Konzert mit der Thomaskantorei Frankfurt am Main ein. Das Thema ist „Wer ist der, so von Edom kömmt“, ein Passions-Pasticcio.

Heddernheim –  Natascha Jung singt Sopran, Michaela Wehrum Alt und Fabian Kelly Tenor. Sebastian Kitzinger spielt Bass und La Tirata (Ensemble pro Alte Musik) ist dabei. Die Leitung hat Tobias Koriath inne.

Das Passions-Pasticcio ist eine Zusammenstellung aus Kompositionen von Carl Heinrich Graun, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, und Johann Christoph Altnikol. Es wurde entweder von Bachs Schwiegersohn Altnikol oder sogar von Bach selbst in den 1740er-Jahren zusammengestellt.

Derartige Zusammenstellungen aus Werken beliebter Komponisten waren damals ein übliches Verfahren: Was heute eine Verletzung des Urheberrechts wäre, war damals Anerkennung der verwendeten Werke. Das Konzert gibt einen besonderen Eindruck in das musikalische Umfeld von

Johann Sebastian Bach, der Graun sehr schätzte, mit Telemann befreundet und mit Altnikol familiär verbunden war.

Mit seinen galanten, oft virtuosen Arien und dramatischen Chorsätzen ist es zudem eine musikalische Entdeckung der besonderen Art, im Übergang von später Barockmusik zur Musik in der Epoche der Empfindsamkeit.

Der Eintritt kostet zwischen 15 und 25 Euro (je fünf Euro Ermäßigung für Schüler, Studenten und Mitglieder des Freundeskreises). Der Vorverkauf läuft über das zentrale Gemeindebüro per E-Mail an info@evangelisch-nordwest.de und unter Z 069 572840. Die Anfahrt kann mit den U-Bahnen 1,2,3 und 8 bis Heddernheim oder mit dem Bus 60 bis Heddernheim Kirche erfolgen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare