Paraclimber Tim Schaffrinna ausgezeichnet

Behindertensportler des Jahres 2019 gekürt

Der Paraclimber Tim Schaffrinna wurde zum Frankfurter „Behindertensportler des Jahres 2019“ gekürt. Foto: p

Preungesheim (red) – Tim Schaffrinna, Paraclimber und Leistungssportreferent der Sektion Frankfurt des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Preungesheim ist bei der Sportgala der Stadt Frankfurt zum „Behindertensportler des Jahres 2019“ gekürt worden.

Er hat in seinem ersten Jahr als Paraclimber bereits einige Erfolge erzielt: Im Sommer wurde er ins Paraclimbing Team Deutschland berufen, im Juli dann schaffte er bei der IFSC Paraclimbing Weltmeisterschaft in Frankreich gleich den achten Platz.

Daniel Sterner, Vorsitzender der Frankfurter Sektion des DAV: „Das ist eine wunderbare Ehrung für Tim, die er mit seiner vorbildlichen und konsequenten Haltung mehr als verdient hat. Wir als Sektion freuen uns sehr für ihn.“ Für Schaffrinna selbst war die Auszeichnung am Samstagabend eine Überraschung – „und eine Riesenfreude“, wie er sagt.

Schaffrinna klettert seit vielen Jahren auf Wettkampfniveau und hat erste Erfolge schon als Jugendlicher bei hessischen Meisterschaften errungen. Doch im Frühjahr 2018 traft ihn eine schwere Erkrankung mit Hirnblutung und halbseitiger Lähmung. Das ganze bisherige Leben stand infrage, monatelange Rehabilitation und mehrere schwere Operationen folgten.

Aber sein Entschluss stand schon bald nach der Erkrankung fest: „Ich klettere ins Leben zurück, das ist nur eine Frage der Zeit!“ Seine Willenskraft und Disziplin hat sich bereits ausgezahlt, weitere Erfolge werden mit Sicherheit folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare