Ulrich Müller-Braun bringt mit seiner Tochter „Das Auge des Adlers“ heraus

WochenBlick-Redakteur schreibt Eintracht-Krimi

Uli Müller-Braun mit seiner Tochter Dana und Exemplaren des Eintracht-Krimis „Das Auge des Adlers“. F.: p

Frankfurt (agk) – In der Redaktion des Frankfurter WochenBlatts entsteht auch der Taunus WochenBlick, betreut von Ulrich Müller-Braun. Aber Uli brütet nicht nur über Themen für den Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis, er hat noch eine andere Leidenschaft: Seine Eintracht.

Jahrelang war er bei der SGE als Pressesprecher tätig. In diesem Jahr hat er beide Leidenschaften zusammen gebracht. Aus der Liebe zum Schreiben und zur Eintracht ist ein Buch entstanden. Der 384 Seiten starke Eintracht-Krimi „Das Auge des Adlers“. Ohne Verstärkung ging es jedoch nicht. Was lag näher, als seine Tochter Dana als Co-Autorin mit ins Boot zu holen. Schließlich hat die 29-Jährige schon 15 Bücher im Fantasy-Bereich geschrieben. Dana Müller-Braun: „Ich habe gerade Tag und Nacht an der Fortsetzung meiner Elya-Reihe geschrieben, als Papa mit dem Vorschlag nach Hause kam, gemeinsam einen Eintracht-Krimi zu schreiben. Ich muss zugeben, ich war nicht sofort Feuer und Flamme. “.

Doch die Müller-Brauns starten das Projekt, entwickeln stetig die Story weiter und jetzt, ganz aktuell, begeistert der Krimi auf der Buchmesse. Zudem haben sie den Ritterschlag bekommen. Eintracht-Legende Jürgen Grabowski schreibt auf dem Buchrücken: „Spannend wie ein Fußballspiel“.

Darum geht’s: Als Ex-Hooligan und Sportredakteur Severin kurz vor dem Spiel der Eintracht gegen Fortuna Düsseldorf einem Ordner bis in die Tiefgarage folgt, wird er Zeuge zweier Morde und selbst schwer verletzt. Lydia, die als stellvertretende Pressesprecherin der Eintracht zum Tatort gerufen wird, findet kurz darauf einen Sprengsatz an der Fankurve. Als der Verdacht auf Severins Freund Mic fällt, bittet Severin Lydia um Hilfe und sie beginnt zu begreifen, dass mehr hinter all dem steckt, als die Polizei vermutet. Ihre Ermittlungen ziehen sie nicht nur in einen Sog aus Intrigen, Verrat und weiteren Morden, sondern vor allem Severin wieder tiefer hinein in die Szene.

Ein Muss für alle Eintracht-Fans! In jeder Buchhandlung oder im Internet für 15 Euro bestellen und sich fesseln lassen von: Dana Müller-Braun, Ulrich Müller-Braun: „Das Auge des Adlers. Ein Eintracht-Frankfurt-Krimi“, Societäts-Verlag, ISBN: 978-3-95542-348-3.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare